Sechs Rahdener Gymnasiasten unter den 26 besten Nachwuchsphysikern Deutschlands

„Basteln“ und Experimentalwissen

Luisa Hartlage (8c), Dennis Rehling (EF), Caitlin Hohmeier (8c), Nico Lückemeier (EF), Sebastian-Philip Harris (EF), und Tamara Fenker (9a), konnten sich für die Bundesrunde des Bundeswettbewerbs Physik qualifizieren, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand.

Rahden - „Baue nur unter Verwendung von 45 Strohhalmen und einer Packung Q-Tips eine Brücke, die möglichst viel Gewicht tragen kann.“ Diese „Bastelaufgabe“ bildete den Auftakt des fünftägigen Physikmarathons bei der Bundesrunde des Bundeswettbewerbs Physik, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand. Unter den 26 Finalisten, die sich in den beiden vorausgegangenen Qualifikationsrunden unter circa 600 Teilnehmern durchgesetzt hatten, befanden sich sechs Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rahden.

Außer der Bastelaufgabe waren eine Theorieklausur und eine Experimentalklausur zu schreiben sowie ein Universitätspraktikum am DESY (Deutsches Elektronen-Synchrotron) zu absolvieren. Alle Wettbewerbsteile werden in wechselnden altersgemischten Gruppen absolviert, in denen die älteren Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die jüngeren weitergeben. Jeder Teilnehmer sammelt die von seinen Gruppen erreichten Punktzahlen. Die Ergebnisse wurden erst in der Abschlussveranstaltung bekanntgegeben. Besonders freuen konnten sich Luisa Kartlage, Caitlin Hohmeier und Nico Lückemeier, die einen dritten Preis erreichten.

Neben dem Wettbewerb wurde den Teilnehmern wieder ein attraktives Rahmenprogramm geboten, bestehend aus einer Stadtrallye durch Hamburg, dem Besuch des Hamburg-Dungeon und des Speicherstadtmuseums.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Kommentare