20-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum

Reh ausgewichen

+
Völlig zerstört war die Front des Mercedes‘, nachdem er mit einem Straßenbaum kollidiert war.

Wehe - Weil er einem Reh auswich, ist ein 20-jähriger Autofahrer aus Rahden in der Nacht zu Sonntag in Wehe mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei mitteilt, brachten Angehörige den verletzten Fahranfänger ins Krankenhaus nach Rahden.

Der 20-Jährige war eigenen Aussagen zufolge gegen 1.25 Uhr auf der Straße „Zur Bockwindmühle“ in Richtung Wehe unterwegs. Wenige hundert Meter vor dem Ortseingang tauchte plötzlich aus seiner Sicht von links kommend ein Reh im Scheinwerferlicht auf. Um einen Aufprall zu verhindern, wich der 20-Jährige aus. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Mercedes frontal gegen einen Baum.

Einen Zusammenstoß mit dem Reh gab es nicht. Der schwer beschädigte Wagen wurde später abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare