Unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein

63-Jähriger setzt geklauten Porsche gegen Baum

+
63-Jähriger setzt Porsche gegen Baum.

Offelten - Ein 63-Jähriger hat sich in der Nacht zu Donnerstag mächtig Ärger eingehandelt. Unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein krachte der Mann mit einem Porsche gegen einen Baum - zu allem Überfluss war der Wagen auch noch zur Fahndung ausgeschrieben.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann festgenommen, eine Blutprobe angeordnet und der Sportwagen sichergestellt. Auf die Spur des Mannes waren die Beamten durch einen aufmerksamen Zeugen geworden. Dem Lübbecker kam der Porsche gegen kurz vor 1 Uhr auf der Osnabrücher Straße in Lübbecke auf seiner Fahrspur entgegen. Nur durch ein beherztes Ausweichmanöver konnte er einen Unfall verhindern. Daraufhin folgte er dem Wagen und informierte telefonisch die Polizeileitstelle.

Während der Nachfahrt geriet der Porschefahrer mehrfach auf die Gegenfahrbahn und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. So ging die Fahrt zunächst von Lübbecke über Blasheim nach Bad Holzhausen. Dort verließ der 63-Jährige mit seinem Wagen die B65. Unmittelbar vor Eintreffen der alarmierten Streifenwagenbesatzung verlor er an der Einmündung "Im Hellau zur Engershauser Straße" die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der 63-Jährige ist polizeilich schon mehrfach in Erscheinung getreten und wurde in der Vergangenheit bereits zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Am Freitagvormittag wurde für den Preußisch Oldendorfer Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Kommentare