Bei der Gemeindeverwaltung in Dielingen

Ein neues Wartehaus aus Glas

Die Schülerinnen und Schüler der Stemweder-Berg-Schule freuen sich über das neue Glasbuswartehaus an der Gemeindeverwaltung in Dielingen.

Dielingen - (tf) · Nach mehrwöchiger Bauzeit ist das neue Glasbuswartehaus an der Gemeindeverwaltung in Dielingen fertig. Die Schülerinnen und Schüler der Stemwederberg-Schule haben es in der vergangenen Woche in Beschlag genommen.

         Bis zu 50 Dielinger Kinder sind zu unterschiedlichen Zeiten an der bisherigen Haltestelle „Friedhof“ eingestiegen und wurden zur Stemweder-Berg-Schule nach Wehdem, zu den Gymnasien in Rahden und Espelkamp, zur Grundschule Haldem und zur Bekenntnisschule nach Oppendorf gefahren.

Am Friedhof gab es jedoch keine Unterstellmöglichkeit. Die „Dielinger Runde“ hatte darauf aufmerksam gemacht, dass die Kinder bei jedem Wetter ungeschützt an der Haltestelle stehen müssen und daher einen Antrag auf Aufstellung eines Buswartehauses bei der Gemeinde gestellt.

Bereits in den Jahren 2002 bis 2004 wurden in Stemwede insgesamt 32 neue Glasbuswartehäuser an den ÖPNV-Haltestellen errichtet. Zu dieser Zeit war die Zahl der Kinder an der Haltestelle am Friedhof jedoch noch erheblich geringer, so dass insbesondere auch aus Platzgründen kein Buswartehaus an der Haltestelle eingeplant wurde.

Durch die Neubaugebiete in Dielingen ist die Zahl der Schüler allerdings größer geworden. Die gemeindlichen Gremien hatten daher der Aufstellung eines Wartehauses an der Haltestelle zugestimmt und Haushaltsmittel bereitgestellt. Hinsichtlich des Standortes hatte ein Ortstermin mit Vertretern der Gemeinde, der Dielinger Runde und des Verkehrsbetriebes stattgefunden. Aufgrund der örtlichen Verhältnisse hätte am Friedhof nur mit erhöhtem Aufwand eine Aufstellung durchgeführt werden können. Als sinnvollste Lösung wurde daher die Errichtung an der Verwaltungsstelle in Dielingen angesehen.

Nach vorangegangenen Tiefbauarbeiten wurde das fertige Wartehaus Ende Juni geliefert und wenig später aufgestellt. Die Wartehalle ist mit einer dreiteiligen Sitzbank aus Drahtgitter, einer Informations- und Fahrplanvitrine und einem Abfallbehälter ausgestattet. Die Dachscheiben sind bronze getönt und vorne ist eine zusätzliche Windschutzwand eingebaut. Hinter dem Wartehaus wurde auch ein Fahrradständer mit acht Einstellmöglichkeiten geschaffen.

Die Haltestelle entspricht im Hinblick auf Komfort, Sicherheit und Service den heutigen Anforderungen.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich jedenfalls über das neue Glasbuswartehaus, da sie nun endlich bei jeder Wetterlage eine schützende Unterstellmöglichkeit haben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Kommentare