Kathrin Kosiek aus Minden jetzt offizielle Rektorin der Grundschule Tonnenheide-Wehe / „Motiviertes Kollegium“

Neue Schulleiterin mit Blumen begrüßt

Schulrätin Marga Bretthauer (links) und Bürgermeister Bernd Hachmann hießen Schulleiterin Kathrin Kosiek mit Blumen in Tonnenheide-Wehe willkommen.

Tonnenheide - (ges) n Für die 40-jährige Pädagogin Kathrin Kosiek ist die Zeit der Vielfahrerei vorbei. Künftig muss sie nicht mehr zwischen zwei Bildungseinrichtungen pendeln, um einerseits als Konrektorin Grundschulkinder zu unterrichten, andererseits eine andere Grundschule kommissarisch zu leiten. Mit dem 1. Juli hat Kathrin Kosiek ganz offiziell die Leitung der Grundschule Tonnenheide-Wehe übernommen.

        Die neue Rektorin wurde im Rahmen der Willkommensfeier für die 23 Erstklässler in der Sporthalle mit einem bunten Programm und netten Worten willkommen geheißen. Schulrätin Marga Bretthauer wünschte der 40-Jährigen seitens der Schulaufsicht immer eine glückliche Hand bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben einer Schulleiterin und überreichte als „Antrittsgeschenk“ eine blau blühende Bauernhortensie. Einen farbenprächtigen Blumenstrauß hatte auch der Rahdener Bürgermeister Bernd Hachmann mitgebracht. Seitens des Schulträgers freute er sich, dass die Rektorenstelle an der Grundschule   Tonnenheide-Wehe jetzt offiziell besetzt sei und die Neubesetzung der Rektorenstelle an der evangelischen Grundschule Pr. Ströhen schon bald folgen werde.

Hinter Kathrin Kosiek liegt eine recht bewegte schulische Laufbahn. Die gebürtige Krefelderin lebte zwischenzeitlich in Achim, legte in Bonn ihr Abitur ab und absolvierte ihr Lehramtsstudium mit den Fächern Sport, Mathematik und Englisch an der     Sporthochschule und Pädagogischen Hochschule in Köln.

Nach der Referendariatszeit in Düsseldorf und einer kurzen pädagogischen Zwischenstation in Siegburg kam sie „der Liebe wegen“ in den Kreis Minden-Lübbecke. Im Mühlenkreis war sie zunächst für drei Jahre als Konrektorin an der Ostlandschule in Espelkamp tätig, bevor sie für vier Jahre an die Grundschule nach Petershagen wechselte. Drei Jahre war sie dort Konrektorin, ein Jahr kommissarische Schulleiterin.

„Als zu weit weg“ empfand sie die Abordnung an die Grundschule Tonnenheide-Wehe zum 1. August vergangenen Jahres. Aus dem Grunde (und wegen ihrer drei Kinder im Alter von einem, drei und vier Jahren) nahm sie im Februar 2009 die Konrektorstelle an der Grundschule in Hausberge an. Weil sich zu dem Zeitpunkt aber schon abzeichnete, dass die Rektorenstelle in Tonnenheide-Wehe ausgeschrieben würde, behielt sie die kommissarische Leitung und pendelte täglich zwischen Hausberge und Tonnenheide hin und her.

„Das ist jetzt vorbei“, freut sich Kathrin Kosiek auf ihre Aufgabe in Tonnenheide-Wehe, „weil wir jetzt vieles zu Ende bringen können, was schon im vergangenen Jahr angeschoben worden ist“. Sie hat sich zeitnah vorgenommen, den vor geraumer Zeit mit Unterstützung der Stiftung „Standort: hier“ der Stadtsparkasse Rahden neu ausgestatteten Computerraum zu komplettieren und eine Hompage für die Grundschule (gs-tonnenheide-wehe.de) zu erstellen. Zudem möchte sie die Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindergärten und der Kirche festigen.

Das sie all das realisieren kann, weiß sie schon allein deswegen, „weil es hier ein motiviertes Kollegium gibt. Und auch mit den Eltern macht es Spaß, weitere Dinge anzuschieben.“

Nach der Einschulung der Erstklässler hat die „anderthalbzügige Grundschule Tonnenheide-Wehe“ im laufenden Schuljahr 143 Schülerinnen und Schüler, die von sieben Lehrerinnen und zwei Lehramtsanwärterinnen unterrichtet werden. Auch der Hausmeister ist in Tonnenheide eine Frau…

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Kommentare