46 neue Flüchtlinge kommen in Veltheim an

Vorerst keine weitere „Zeltstadt“ im Bezirk

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Detmold/Veltheim - Die Standortsuche für Unterkünfte in Leichtbauhallen („Zeltstädte“) im Regierungsbezirk Detmold ist vorläufig abgeschlossen. Nach Angaben der Bezirksregierung ist keine weitere Einrichtung dieser Art in Planung. Indes teilt die Kreisverwaltung mit, dass weitere 46 Flüchtlinge in der Unterkunft in Veltheim eingetroffen sind.

Im Regierungsbezirk gibt es derzeit eine Unterkunft in Leichtbauhallen in Schloß Holte-Stukenbrock. Sie bietet Platz für 1000 Asylsuchende. Geplant sei, in Büren eine weitere derartige Unterkunft zu errichten, die ebenfalls 1000 Plätze biete und spätestens Anfang 2016 in Betrieb gehen solle, so die Bezirksregierung in einer Mitteilung.

„Sollte es erforderlich werden, weitere Standorte festzulegen, wird die Bezirksregierung auf die Ergebnisse der bezirksweiten Vorprüfung zurückgreifen, die in den vergangenen Wochen durchgeführt wurde“, heißt es. Diese Informationen seien als Zwischenergebnis nicht für die Veröffentlichung bestimmt. „Die aktuelle Lage erfordert es nicht, einen weiteren Standort für eine Unterkunft dieser Art festzulegen. Sollte jedoch die Zahl der in Ostwestfalen-Lippe ankommenden Asylsuchenden erneut stark ansteigen und eine Entscheidung über einen weiteren Standort nötig machen, würde umgehend die möglicherweise betroffene Kommune in die weitere Planung mit einbezogen“, so die Bezirksregierung.

In der Notunterkunft Veltheim sind am Dienstagabend 46 neue Flüchtlinge aus der Zentralen Ausländerbehörde Bielefeld angekommen. Sie stammen Angaben des Kreises zufolge unter anderem aus Afghanistan, Syrien, Palästina, Irak, Pakistan und Georgien. Zuvor waren 50 bereits registrierte Flüchtlinge in andere Kommunen in Nordrhein-Westfalen gebracht worden, wo sie sich für die Dauer ihres Asylverfahrens aufhalten werden.

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Kommentare