39-Jähriger schwer verletzt

Ackerschlepper kollidiert mit Notarztwagen

+
Am Notarztauto entstand Totalschaden.

Minden - Ein 39-jähriger Fahrer eines Notarztwagens wurde schwer verletzt, nachdem er mit einem Ackerschlepper kollidierte.

Laut Polizeiangaben war der 33-jährige Fahrer eines Ackerschleppers mit Anhänger gegen 20.30 Uhr auf der Lübbecker Straße in Richtung Dützen unterwegs. Als das Gespann abbiegen wollte, überholte ein 39-jähriger Fahrer eines Notarztwagens den Schlepper; der Fahrer war im Einsatz auf dem Weg zum Klinikum in Minden. Es kam zu einer schweren Kollision, so dass der Notarztwagen erst gegen einen Baum und anschließend auf ein Feld geschleudert wurde. Der Fahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wurde schwer beschädigt, am Notarztauto entstand Totalschaden in Höhe von mindestens 75.000 Euro. Am Ackerschlepper entstand ein Sachschaden von bis zu 20.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Kommentare