Polizei sucht Täter

Unbekannte versuchen erneut Zigarettenautomaten zu stehlen

Hille - Erneut haben Unbekannte versucht, in Südhemmern mit Hilfe eines an einem Fahrzeug befestigten Seils einen Zigarettenautomaten von einer Hauswand zu reißen. Dabei hatten es die Diebe in der Nacht zu Mittwoch schon wieder auf den an der Mindener Straße angebrachten Automaten abgesehen. Nur eine Nacht zuvor hatten sich vermutlich die gleichen Täter schon einmal an dem Automaten gewaltsam zu schaffen gemacht.

Doch auch bei dem zweiten Versuch scheiterten die Kriminellen mit ihrem Vorhaben, da im jüngsten Fall das Seil riss, berichtet die Polizei über den Vorfall.

Eine Anwohnerin hatte gegen 1.40 Uhr die Polizei alarmiert. Sie berichtete den Einsatzkräften, dass sie einen weißen Transporter bemerkt habe, der schließlich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hille davonfuhr. Die Beamten fanden auf dem Gehweg ein abgerissenes Abschleppseil. Der Automat wies entsprechende Beschädigungen auf.

Wie bereits berichtet, registriert die Polizei gegenwärtig mehrere Vorfälle dieser Art. Dabei tauchten die Täter nicht nur in Südhemmern, sondern auch in Tonnenheide und in Friedewalde auf. Offenbar sind die Kriminellen aber nicht nur im Kreis Minden-Lübbecke auf Diebestour, so die Polizisten. Auch in den benachbarten niedersächsischen Ortschaften Warmsen und Diepenau sowie im Raum Nienburg wurden solche Taten gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Kommentare