Polizei vermutet als Tathintergrund ausstehende Geldforderung

Trio attackiert in Minden 29-Jährigen

Minden - Zu einer handfesten Auseinandersetzung unter vier Männern an der Ecke Stiftstraße/Steinstraße in Minden wurde die Polizei am Mittwoch gerufen. Laut Mitteilung der Beamten meldeten sich um kurz nach 18 Uhr mehrere Bürger bei der Leitstelle und berichteten von einer Schlägerei. Dabei würden drei Männer auf eine einzelne Person einschlagen.

Als die Beamten eintrafen, befanden sich das Opfer, ein 29-jähriger Mann, und zwei Zeugen an der Einsatzstelle. Die mutmaßlichen Angreifer waren geflüchtet. Zwei der drei Gesuchten konnten nur knapp 200 Meter weiter auf der Stiftsstraße von einer weiteren Streifenwagenbesatzung zur Rede gestellt werden. Bei einem der Verdächtigen, einem 31-Jährigen, fanden die Beamten eine geringe Menge an Rauschgift. Anschließende Ermittlungen ergaben, dass zuvor drei Männer den 29-Jährigen umringt mit Schlägen attackiert hatten.

Die beiden Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht. In ihren Vernehmungen machten die Beschuldigten keine Angaben. Weitere Ermittlungen ließen jedoch bei den Beamten den Verdacht aufkommen, dass möglicherweise eine noch ausstehende Geldforderung der Auslöser für die Attacke war. Zwar wurden die beiden Personen am Donnerstag in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt, die Ermittlungen der Polizei gegen sie dauern aber weiter an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Familienstreit: Drei Menschen durch Messerstiche verletzt

Familienstreit: Drei Menschen durch Messerstiche verletzt

Kommentare