Teil des Verbands Klinikum der Uni Bochum

MKK sind Gesellschafter

Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, und seine Stellvertreterin Dr. Kristin Drechsler bewerten es als wichtigen Schritt, dass die Mühlenkreiskliniken nun Gesellschafter des Verbandes Klinikum der Ruhr-Universität Bochum sind. Foto: MKK

Minden-Lübbecke - Die Mühlenkreiskliniken (MKK) haben einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum vollwertigen Universitätsklinikum genommen. Sie sind nun Gesellschafter des Verbandes Klinikum der Ruhr-Universität Bochum, wie die MKK mitteilen.

In diesem Verband haben sich die Standorte des Universitätsklinikums zusammengeschlossen, um ihre Interessen zu bündeln und nach außen zu vertreten. Insbesondere verstärke der Verband die Kooperationen auf klinischem, wissenschaftlichem und didaktischem Gebiet. „Dies ist eine weitere wichtige Marke auf dem komplexen Weg zur vollständigen Etablierung des Medizin-Campus-OWL“, wird Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, zitiert. Dr. Kristin Drechsler, stellvertretende MKK-Vorstandsvorsitzende: „Über diese Einrichtung sind wir dann auch im Verband der Universitätsklinika Deutschlands vertreten und sind so sehr früh in Entscheidungsprozesse involviert.“ Drechsler wird die MKK-Interessen in der Gesellschafterversammlung des Verbandes wahrnehmen.

Die MKK sind mit einem Anteil von 12,5 Prozent Gesellschafter des Verbandes. Die Gründungsgesellschafter sind das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH, das Herz- und Diabeteszentrum NRW, das Katholische Klinikum Bochum, das LWL-Universitätsklinikum Bochum im LWL-Psychiatrie-Verbund Westfalen, die Stiftung Katholisches Krankenhaus Marienhospital Herne und das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum. Zusammen versorgen die Häuser jährlich über 500 000 Patienten stationär. Damit sei das Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum eines der größten Universitätsklinika Deutschlands, so die MKK.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Zigarettenautomat gesprengt

Zigarettenautomat gesprengt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

Kommentare