Mann bedroht 84-Jährige mit Messer

Seniorin ignoriert Räuber

Minden - Eine Seniorin (84) wurde am Pfingstmontag auf dem Weg zur Kirche Opfer eines vergeblichen Raubversuches. Ein etwa 20 Jahre alter Mann bedrohte die Frau gegen 9.45 Uhr mehrfach auf der Kampstraße in Höhe des Marktplatzes in Minden, teilt die Polizei mit.

Der Räuber fuhr mit einem Fahrrad und hielt vor seinem Opfer an, bedrohte es mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Tasche. Die Seniorin reagierte aber nicht auf die Forderung und ging weiter, obwohl der Täter noch mehrfach die Handtasche forderte. Nach dem Kirchgang zeigte sie die Tat bei der Polizei an.

Die Größe des Täters schätzt die Seniorin auf rund 190 Zentimeter. Er hatte ihren Angaben zufolge kurze Haare, eine sportliche Figur und war bekleidet mit schwarzer Jeanshose, Weste sowie Schirmmütze und sprach akzentfrei Deutsch. Das Fahrrad war ebenfalls schwarz und hatte vorne am Lenker einen Fahrradkorb.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter Telefon 0571/ 88660 entgegen.

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare