Seniorenbeiräte informieren sich über gemeinnützigen Verein / Austausch über Aktivitäten

Weißer Ring hilft Opfern von Gewalt

+
Die Vorsitzende der kommunalen Seniorenbeiräte im Kreis Minden-Lübbecke trafen sich nun im Kreishaus. Dort informierten sie sich über den „Weißen Ring“.

Minden-Lübbecke - Die Arbeit des Weißen Rings stand im Mittelpunkt des jüngsten Treffens mit den Vorsitzenden der kommunalen Seniorenbeiräte im Kreis Minden-Lübbecke, zudem der Kreis ins Kreishaus nach Minden eingeladen hatte. Friedhelm Tegeler, Leiter der Außenstelle Minden-Lübbecke, informierte die Vorsitzenden der Seniorenbeiräte dabei über die Arbeit des Weißen Rings.

Tegeler ging laut einer Pressemitteilung des Kreises insbesondere auf die überwiegend ehrenamtlich tätigen Helfer, das Vereinsziel Opferhilfe, das Opferentschädigungsgesetz (OEG), die Organisationsstruktur und die Vermittlung von Hilfen anderer Organisationen ein.

Die kommunalen Seniorenbeiräte lobten die Arbeit des Weißen Rings und unterstrichen die Notwendigkeit von Hilfen für Kriminalitäts- und Gewaltopfer.

Die Vorsitzenden tauschten sich auch über ihre örtlichen Aktivitäten aus. Dabei ging es unter anderem um Organspende, Aktivitäten und Projekte für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in der dunklen Jahreszeit, Gleichgewichtstrainings für ältere Menschen, Mobilität sowie Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr.

Die Vorsitzenden der kommunalen Seniorenbeiräte im Kreis treffen sich laut Mitteilung zwei Mal im Jahr zum Ideen- und Erfahrungsaustausch im Kreishaus. Das nächste Treffen ist im Frühjahr 2016. Ferner erinnert der Kreis: Kommunale Seniorenbeiräte bündeln, vermitteln und koordinieren die Interessen älterer Menschen auf örtlicher Ebene. Als unabhängige Mitgestalter kommunalpolitischer Prozesse arbeiten solche Beiräte in neun der elf Städte und Gemeinden des Mühlenkreises.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Kommentare