Mitfahrerin vom Zweirad gerissen

Schal stranguliert 17-Jährige

Der Schal der 17-jährigen Soziusfahrerin hatte sich im Hinterrad verhakt und um die Kette gewickelt.

Minden - Ein sich in der Kette eines Motorrads verfangener Schal hat am Dienstagabend in Minden eine 17-jährige Soziusfahrerin stranguliert und vom Zweirad gerissen. Ein alarmierter Notarzt kümmerte sich an der Unfallstelle um die Verletzte, die anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde.

Ein 18-Jähriger war mit seinem Leichtkraftrad Angaben der Polizei zufolge gegen 21.15 Uhr in den Spreeweg abgebogen, als sein Zweirad plötzlich ruckte und seine hinter ihm sitzende Mitfahrerin vom Sitz stürzte. Der junge Mann kümmerte sich sofort um seine Freundin und löste den stramm um ihren Hals liegenden Schal. Dieser hatte sich am Hinterrad verhakt und um die Kette gewickelt. Anschließend alarmierte der 18-Jährige den Rettungsdienst. Glück für die 17-Jährige war laut Polizei, dass sich der Vorfall bei langsamer Geschwindigkeit ereignet hat.

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Kommentare