Keine Gründe für Haft

Polizei fasst mutmaßlichen Exhibitionisten im Glacis

+
Weil nicht genügend Haftgründe vorlagen, wurde der mutmaßliche Exhibitionist aus der Haft entlassen. 

Minden - Nachdem er sich in den vergangenen Wochen Kindern und Frauen in schamverletzender Weise im Mindener Glacis gezeigt hat, ist es Zivilfahnder der Polizei am Mittwoch gelungen, den Exhibitionisten zu fassen. Dem in Minden wohnenden 24-jährigen Mann werfen die Ermittler etwa zehn angezeigte Taten vor. Allerdings gehen die ermittelnden Beamtinnen von einer weitaus höheren Zahl von Fällen aus.

Seit Anfang Mai registrierte die Polizei Hinweise auf den zunächst unbekannten Mann. Gleichzeitig wurden entsprechende Anzeigen erstattet. Tauchte der Mann zu Beginn der Serie immer abends auf, so änderte er im Laufe der Zeit sein Verhalten und näherte sich letztlich den Frauen in der Mittagszeit, heißt es im Polizeibericht.

In dieser Woche wurden zwei 12 und 13 Jahre alte Mädchen Opfer des 24-Jährigen. Bei dessen Festnahme im Marienglacis gegen 12.30 Uhr leistete der Mann keinen Widerstand. Die Fahnder hatten sich gezielt zu dieser Zeit im Glacis auf die Lauer gelegt. Als der Verdächtige auftauchte und sich einer Jugendlichen näheren wollte, griffen die Beamten ein.

Der 24-Jährige gab in seiner Vernehmung zwar zu, sich sehr häufig im Glacis aufzuhalten, aber auf die Vorwürfe der Ermittler reagierte er mit einer fadenscheinigen Erklärung. Allerdings erkannten Zeuginnen den Mann zweifelsfrei wieder, teilen die Beamten mit. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 24-Jährige mangels Haftgründe schließlich am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt. Bis zu seiner jetzt erfolgten Festnahme war er polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.

Mehr zum Thema:

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

Kommentare