Fahrer unverletzt

Audi geht in Flammen auf 

+
Der Audi brannte komplett aus.

Petershagen-Meßlingen - Ein Audi ging am Samstag auf der Landesstraße 770 bei Meßlingen in Flammen auf. Dem Fahrer passierte glücklicherweise nichts.

Wie die Polizei mitteilte, brannte der Audi komplett aus. Die Beamten gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Der 37-jährige Fahrer des Audi berichtete den Polizeibeamten, dass er sich gegen 13.40 Uhr zwischen den Abfahrten Südfelde und Meßlingen befunden habe, als er plötzlich Brandgeruch wahrnahm. Er stoppte daraufhin seinen Wagen am rechten Fahrbahnrand und stieg aus. Unmittelbar danach fing der Motor an zu brennen. Daraufhin alarmierte der Mann die Feuerwehr. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde später abgeschleppt. Die Polizei beziffert den Schaden auf circa 15.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Kommentare