Kollision 

Zwei Frauen und zweijähriges Kind bei Unfall leicht verletzt

Minden - Drei Leichtverletzte, darunter ein zweijähriges Kind, sowie ein Schaden von annähernd 15.000 Euro. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreuzung Hahler Straße/Petershäger Weg in Minden am Dienstagnachmittag.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 59-jährige Frau fuhr mit ihrem Opel gegen 14.20 Uhr auf der Hahler Straße in Richtung stadtauswärts. Laut Zeugenaussagen besteht der Verdacht, dass die Frau trotz Rotlicht versuchte den Kreuzungsbereich geradeaus zu überqueren. Dabei kam es den Angaben der Polizei zufolge zur Kollision mit dem BMW einer 27-jährigen Frau. Die war zusammen mit ihrer zweijährigen Tochter von der Königstraße kommend auf dem Petershäger Weg in nördlicher Richtung unterwegs. Durch den Zusammenstoß prallte der BMW gegen einen Zaun. Der Opel kam erst etliche Meter hinter der Kreuzung auf dem Petershäger Weg zum Stehen, wo er zuvor noch gegen eine Straßenlaterne stieß.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen kümmerten sich um die leichtverletzten Fahrerinnen und das Kleinkind, das offenbar einen Schock erlitt. Alle Personen kamen anschließend ins Klinikum. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden später abgeschleppt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Kommentare