Unbekannter überfällt Tankstelle in Minden

Mann flüchtet mit Tageseinnahmen

Minden - Ein unbekannter Mann hat in Minden eine Tankstelle überfallen und ist mit der Beute geflüchtet. Wie die Polizei berichtet, betrat der 25 bis 30 Jahre alte Mann am Ostermontag gegen 21.54 Uhr eine Tankstelle an der Ringstraße. Er hatte sich einen weißen Schal und eine Mütze ins Gesicht gezogen, so dass fast nur die Augenpartie zu erkennen war. Er bedrohte die drei Angestellten mit einem Messer und forderte eine der Angestellten auf, die Tageseinnahmen in einer Plastiktüte zu verstauen. Im Anschluss flüchtete der Räuber mit seiner Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der männliche Räuber war laut Beschreibung der Zeugen etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und normal bis kräftig gebaut. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke mit dunkelgrauen Streifen auf den Schultern, einen schwarzen Hoodie, eine dunkelgrüne Hose und dunkle Schuhe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Minden unter Telefon 0571/88660 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Kommentare