58-Jähriger trägt leichte Verletzungen davon

Kleintransporter prallt gegen Baum

Der Fahrer des Transporters prallte zunächst gegen einen Baum. Von dort aus schleuderte er in den Graben. - Foto: Polizei

Petershagen - Am späten Freitagnachmittag befuhr ein 58-jähriger Mann aus Hille mit seinem VW-Transporter die Holzhauser Straße in Richtung Friedewalde. Aus bisher unbekannter Ursache kam er gegen 17.55 Uhr in einer leichten Linkskurve nach links von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Straßenbaum, wie die Polizei mitteilt.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Kleintransporter anschließend quer über die Fahrbahn in den rechtseitigen Straßengraben. Hierbei zog sich der Hiller diverse Verletzungen zu. Er wurde ins Klinikum Minden gebracht, dass er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der Wagen wurde abgeschleppt. Neben dem Auto wurden der Baum sowie zwei Leitpfosten beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8 .000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit 100. Löw-Sieg doch noch Erster

Mit 100. Löw-Sieg doch noch Erster

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

Kinderschützenfest in Bücken

Kinderschützenfest in Bücken

Kunsthandwerker-Markt im Kreismuseum

Kunsthandwerker-Markt im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Kommentare