28-jähriger Fahrer schwer verletzt

Auto fängt Feuer und brennt aus

+
Mit einem Schaumteppich erstickten die Einsatzkräfte die Flammen des in Brand geratenen VW Kleinwagen.

Petershagen - Schwere Verletzungen erlitt ein 28-jähriger Autofahrer aus Petershagen, als dessen Wagen in Petershagen-Meßlingen am Dienstagmittag gegen einen Baum prallte. Nachdem Helfer den Mann aus seinem VW geborgen hatten, fing der Kleinwagen Feuer und brannte aus, teilt die Polizei mit.

Ein alarmierter Notarzt kümmerte sich an der Unfallstelle um den Verletzten, der nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Minden gebracht wurde.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war der 28-Jährige um kurz nach 12 Uhr auf der Kreisstraße in südlicher Richtung unterwegs. Zuvor war der Mann offenbar von der L770 auf die Straße Auf der Tappenau abgebogen. Warum der Wagen dann nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen den Baum prallte, ist bisher unklar. Nach dem Aufprall drehte sich der Wagen und kam entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen.

Die ebenfalls verständigte Feuerwehr erstickte die Flammen mit einem Schaumteppich. Anschließend wurde das Fahrzeugwrack abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Kleinwagens wurde die Kreisstraße voll gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Kommentare