Splitter fliegen sechs Meter weit

Altkleidercontainer in Minden gesprengt

Der Altkleidercontainer wurde von Unbekannten durch den Einsatz von Pyrotechnik zerstört.
+
Der Altkleidercontainer wurde von Unbekannten durch den Einsatz von Pyrotechnik zerstört.

Minden - Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Altkleidercontainer in Minden gesprengt. Trotz meterweit fliegender Splitter wurde niemand verletzt.

Die Anwohner im Bereich Marienwall und Johanniskirchhof seien in der Nacht um kurz vor vier Uhr von einem lauten Knall geweckt worden, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die eintreffende Streifenwagenbesatzung fand am gemeldeten Ort sofort den komplett zerstörten Altkleidercontainer vor. Nach derzeitigem Kenntnisstand vermuten die Beamten den Einsatz von sogenannten Polenböllern oder ähnlicher Pyrotechnik. Durch die Explosion wurden großformatige Splitter bis zu sechs Meter weit geschleudert.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Minden unter der Telefonnummer  0571/88660 entgegen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“

„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“

„Das Rüstzeug für das Leben bekommen“
Trauer um Hans-Peter Knoll

Trauer um Hans-Peter Knoll

Trauer um Hans-Peter Knoll
„Bloß nicht einfach am Kabel ziehen“

„Bloß nicht einfach am Kabel ziehen“

„Bloß nicht einfach am Kabel ziehen“
Langer Weg nach Lengerich

Langer Weg nach Lengerich

Langer Weg nach Lengerich

Kommentare