Wasserverband Große Aue will abwarten und Wasserstand protokollieren

Lutz Dettmann: „Stauhöhe mit Anliegern festgelegt“

+
Der Einlauf der Fischtreppe oberhalb des Staus.

Pr. Ströhen - Der Pr. Ströher Heimatverein machte zuletzt am Wochenende beim Markt darauf aufmerksam. Der Wasserstand in der Großen Aue und im Diekfluss ist einigen Bewohnern des Nordpunkt-Dorfes seit dem Bau einer Fischtreppe am „Wehr 1“ (Rohlfings Stau) zu niedrig.

Seit rund drei Monaten sei die Fischtreppe nun fertig, erklärte gestern Lutz Dettmann, Geschäftsführer des Wasserverbandes Große Aue, der als Träger der Maßnahme fungiert. „Die Stauhöhe ist mit den Anliegern vor Ort festgeschrieben worden“, erinnerte er an zwei Bürgerversammlungen im Jahr 2008, bei dem Bürger und Verband gemeinsame Sache gemacht hätten. Davon gebe es auch Protokolle.

„Bevölkerung und Anlieger sind einverstanden“, hatte Pr. Ströhens Ortsvorsteher Hermann Seeker während einer der Sitzungen gesagt. Damals, so Dettmann, sei der Hochwasserschutz ein großes Thema in Pr. Ströhen gewesen. Zunächst habe eine Wehrhöhe von 36,60 Metern im Raum gestanden. Bei der zweiten Sitzung habe man sich jedoch wegen der Hochwasser-Problematik auf eine neue Höhe von 36 Metern über Normalnull geeinigt. Auf die Höhe des Wehres, so Dettmann, werde die der Sole der Fischtreppe abgestimmt. Hätte man den ersten Vorschlag in die Planungen übernommen, läge die Sole der Treppe heute 60 Zentimeter höher, verdeutlichte Dettmann.

Pr. Ströhens Heimatvereinsvorsitzender Bernhard Wietelmann erklärte zuletzt, man wolle die kommenden Monate abwarten. Schließlich sei der Sommer nicht besonders niederschlagsreich gewesen. Diese Auffassung teilt Dettmann. Jetzt sei die Zeit, um Erfahrungen zu sammeln, zu diskutieren und den Wasserstand zu beobachten. Das wolle man tun und ihn auch protokollieren. „Dann muss man gucken, ob man gegebenenfalls Änderungen vornimmt.“

Eine Erfahrung hat Dettmann schon gemacht: „Wenn es regnet, steigt der Wasserspiegel in Pr. Ströhen recht schnell an.“ · kap

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Kommentare