Trompeter Jakob Helling tritt bei Kammerkonzert „Kontrapunkte“ auf / Schüler des Söderblom-Gymnasiums stellen Texte vor

Literatur und Musik im Einklang

+
Merle Rolfs (vorne, v.l.), Jan Pollert (beide Söderblom-Gymnasium) und Jakob Helling (Stipendiat) werden das Konzert gestalten, ebenso (hinten, v.l.) Andreas Ferling (Söderblom-Gymnasium). Darauf freuen sich Georg Droste (Vorsitzender des Stiftungsvorstands), Georg Warneke (Gut Renkhausen), Rainer Riemenschneider (Kreis), Heinz-Hermann Grube (Mitglied Arbeitskreis) und Ingeborg Renz (Leitung Arbeitskreis)

Lübbecke - „Kontrapunkte“ ist der Titel des nächsten Kammerkonzertes mit Stipendiaten der Sparkassenstiftung. Der ehemalige Stipendiat Jakob Helling tritt dabei als Solotrompeter mit seinem Begleiter, Gitarrist Bertram Burkert, und dem Literaturkurs des Söderblom-Gymnasiums Espelkamp auf Gut Renkhausen in Lübbecke auf. Die Veranstaltung geht am Sonnabend, 20. Februar 2016, über die Bühne. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Der Trompeter und Pianost Jakob Helling hat im Jahr 2005 ein zweijähriges Stipendium der Stiftung der Sparkasse Minden-Lübbecke und 2007 aufgrund seiner herausragenden Leistungen auf der Trompete eine einjährige Verlängerung des Stipendiums erhalten. Fasziniert von der Vielfalt, die die Trompete bietet, und angespornt durch diverse Erfolge, beschloss er, die Musik zu seinem Beruf zu machen. Hellig wuchs in Lübbecke auf, bevor er erst nach Bremen und dann zum Studium an der Folkwang Universität der Künste nach Essen ging.

Im Laufe der Zeit war er unter anderem mit den Jugendjazzorchestern der Länder Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen Anhalt auf Bühnen in Deutschland, Ecuador, England, Frankreich, Italien, Israel, den Niederlanden, Österreich, Polen und Russland zu hören.

Heute spielt er in zahlreichen Ensembles wie dem BuJazzO (Bundesjazzorchester des Deutschen Musikrats) und dem „Essen Jazz Orchestra“. Darüber hinaus ist er als Arrangeur und Komponist tätig.

Eingerahmt werden die musikalischen Beiträge auf Gut Renkhausen von Gedichten und eigenen literarischen Texten der Schüler des Literaturkurses der Oberstufe des Söderblom-Gymnasiums Espelkamp unter der Leitung ihres Lehrers Andreas Ferling, kündigt die Sparkasse an.

Einen entsprechenden Rahmen für die jungen Künstler bietet der Verein Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis. So findet das diesjährige Konzert wieder im 120 Gäste fassenden historischen Saal der Familie Warneke auf Gut Renkhausen statt.

Waren es in den vergangenen Jahren auch Open-Air-Events, werden bei dem seit fünf Jahren bestehenden Projekt mit dem Kreis Minden-Lübbecke, der Kulturstiftung der Sparkasse Minden-Lübbecke und dem Verein Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis bewusst kleinere Kammerkonzerte in den Herrenhäusern der Region initiiert. Ziel der Neuausrichtung war und ist es, hochqualifizierten Menschen aus der heimischen Region eine Bühne mit einem besonderen Ambiente zu bieten und sie dem heimischen Publikum zu erhalten, so die Sparkasse.

Eintrittskarten für das Konzert sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu erhalten:Bücherstube Lübbecke, Lange Straße 46, Telefon 05741/ 8584 und Bürgerservice der Kreisverwaltung in Minden, Portastraße 13, Telefon 0571/8072000. Online sind Karten auf der Internetseite des Vereins Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis zu erwerben.

www.verein-herrenhaeuser-parks-muehlenkreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Kommentare