Schwimmen: Espelkamper erfolgreich bei Niedersachsen-Meisterschaften in Braunschweig

Silber für die BSG-Freistil-Staffel

Die Schwimmer des BSG Espelkamp: Nick-Elyas Olek (unten v.l.), Ben Käding und Ece Seval, Tim Peters (Mitte, v.l.), Celina-Delia Käding, Annika Lekon, Florian Höfer, Margret Samson, Johanna Heidemann (hinten v.l.), Carlotta Hülshorst, Janyk-Noah Olek, Florian Tirre, Horst Beneker und Simone Olek.

Espelkamp - Nach erfolgreichen Wettkämpfen in Wuppertal, Cloppenburg und Chemnitz haben elf Schwimmer des BSG Espelkamp am vergangenen Wochenende an den Offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften im paralympischen Schwimmen im Bereich des DBS teilgenommen. Dabei gewann die Freistil-Staffel Silber, teilt der Verein mit.

Annika Lekon, Celina Delia Käding, Carlotta Hülshorst und Johanna Heidemann gelang es zwar nicht, ihren Landesmeistertitel aus dem Vorjahr über 4x50 Meter Freistil zu verteidigen, aber in 3:05,15 Minuten schwamm das Quartett auf einen hervorragenden und viel umjubelten Silberrang.

In der Staffelbesetzung Tim Peters, Florian Tirre, Florian Höfer und Janyk-Noah Olek belegten auch die Schwimmer des BSG einen guten vierten Platz. Janyk-Noah Olek stellte im gesamten Wettkampf seine starke Form unter Beweis, lieferte Spitzenzeiten auf allen Strecken ab und wurde über 50 Meter Freistil in 0:33,97 Minuten und 200 Meter Freistil in 2:49,43 jeweils mit Bronze in der Jugend-Wertung belohnt.

Nick-Elias Olek belegte in der Jugend D Bronze über 50 Meter Rücken und holte sich Gold über die doppelte Distanz. Florian Tirre überzeugte vor allem über die Freistilstrecken und sicherte sich in der Schüler-Wertung über 400 Meter Freistil die Silbermedaille. Ben Käding holte sich in der Jugend D mit Silber über 100 Meter Rücken sowie Bronze über 50 Meter und 100 Meter Freistil gleich drei Medaillen. Tim Peters schwamm auf den kurzen Freistil- und Rückenstrecken durchweg Bestzeiten, und auch Florian Höfer wusste auf allen Freistilstrecken seine Trainingszeiten zu bestätigen.

Bei den Schwimmerinnen zeigten Ece Seval und Carlotta Hülshorst über die kurzen Rücken- und Freistilstrecken stark ansteigende Form, Carlotta holte sich mit Rang fünf über 200 Meter Freistil ihr bestes Resultat. Dies gelang in der Jugend C auch Celina Delia Käding mit Rang fünf über 50 Meter Freistil und starken Zeiten über die kurzen Rückenstrecken. Johanna Heidemann lieferte wie immer einen starken Wettkampf ab und holte sich in der Jugend A über 100 Meter und 200 Meter Freistil jeweils Bronze.

Völlig überraschend gelang das auch Annika Lekon in der Jugend C, die in ihrem ersten Wettkampf nach einer mehr als sechsmonatigen Trainings- und Wettkampfpause wegen einer OP auf allen vier von ihr gewählten Strecken nah an ihre Bestzeiten heranschwamm, zweimal Bronze holte und eigentlich nur zum Wettkampf-Luft-Schnuppern mit nach Braunschweig gereist war. Davon beeindruckt zeigte sich neben Heimtrainer Horst Beneker auch Landestrainer Lukas Niedenzu, der Annika Lekon jetzt wieder verstärkt in Landeskader-Maßnahmen einbinden wird. Die Leistungen aller BSG-Schwimmer lassen die Betreuer Margret Samson und Simone Olek sowie Trainer Horst Beneker weitere erfolgreiche Wettkämpfe im Verlauf der Saison erwarten. - DK

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare