Zwei Männer stehen unter Tatverdacht

Polizei stellt drei gestohlene Autos sicher

Pr. Oldendorf - Drei gestohlene Autos hat die Polizei bei einem Einsatz am Mittwochabend auf dem Gelände eines ehemaligen NATO-Tanklagers in Pr. Oldendorf sichergestellt. Zwei der in einer Halle aufgefundenen Fahrzeuge, ein Porsche und ein Toyota, wurden wenige Tage zuvor in Frankreich entwendet.

Ein weiterer Toyota wurde in Münster gestohlen. Bei dem Einsatz wurden drei Verdächtige im Alter von 38, 40 und 62 Jahren festgenommen. Der 62-Jährige wurde später auf freien Fuß gesetzt, da sich seine Unschuld herausstellte. Er wollte lediglich eine Reparatur an seinem Auto vornehmen lassen.

Rund ein Dutzend Polizisten waren an dem Einsatz beteiligt. Nach einem Hinweis, dass sich auf dem weitläufigen Industriegelände gestohlene Autos befinden sollten, hatten Zivilbeamte eine Halle observiert. Als die Einsatzkräfte offenbar bemerkt wurden, griffen die Beamten gegen 18.45 Uhr zu.

Insgesamt fünf Autos standen in der Halle. Die Fahrzeuge wurden noch am Abend sichergestellt und abgeschleppt, heißt es im Polizeibericht. Die Fahrzeuge werden von der Spurensicherung untersucht. Sowohl an dem Porsche als auch an dem Landcruiser befanden sich französische Kennzeichen. Derzeit befinden sich noch ein 40-Jähriger und ein 38-Jähriger Mann im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema:

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Kommentare