Frau überholt, ohne ausreichend auf Verkehr zu achten

Mofa-Fahrerin verursacht Kollision

+
Der Seat der 19-Jährigen aus Bad Oeynhausen blieb nach der Kollision neben der B 239 schwer beschädigt stehen.

Lübbecke - Zu einem Verkehrsunfall im Lübbecker Berg auf der B 239 in Höhe der Einmündung Am Strubberg wurde die Polizei am Dienstagvormittag gerufen. Die Fahrerin eines Mofas und zwei Autos waren in die Kollision verwickelt.

Die 60-jährige Fahrerin des Mofas aus Hüllhorst war laut Polizei um kurz nach 11 Uhr auf der Bundestraße in Richtung Horts Höhe unterwegs. Als sie im Bereich der Einmündung auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, achtete die Frau offenbar nicht ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr.

Ein aus Löhne stammender 20-jähriger Autofahrer musste seinen Fiat abbremsen. Auch eine nachfolgende 19-jährige Fahrerin eines Seat aus Bad Oeynhausen bremste stark ab, konnte jedoch den Aufprall auf das Heck des Fiat nicht mehr verhindern. Dadurch kam der Seat nach rechts von der Straße ab und blieb schließlich im angrenzenden Graben stehen. Die Mofa-Fahrerin kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu.

Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Kommentare