Polizei hofft auf Hinweise

Männer überfallen Tankstelle

Lübbecke - Zwei junge Männer haben in den Abendstunden des Mittwochs eine Tankstelle in Nettelstedt überfallen. Unter Vorhalt eines Messers erbeuteten die Räuber Bargeld und Zigaretten, berichtet die Polizei. Sie flüchteten anschließend unerkannt auf der Ravensberger Straße in Richtung Osten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung entkamen die Männer.

Als einer der Täter gegen 21.15 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle betrat, befand sich außer dem Angestellten kein weiterer Kunde im Tankstellenbereich. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Räuber den Inhalt der Kasse sowie Zigaretten. Mit dem Kasseneinsatz sowie rund zehn Schachteln Zigaretten flüchtete der Täter aus dem Laden. Hier wartete zwischen den Zapfsäulen sein Komplize mit dunklem Rucksack. Von hier aus flüchteten sie zu Fuß. Der Kasseneinsatz wurde am Donnerstagmorgen im Bereich der Sparkasse aufgefunden. Nach einem Zeugenhinweis haben sich die Täter in diesem Bereich getrennt.

Die beiden als schlank beschriebenen Täter werden auf 16 bis 20 Jahre geschätzt. Der Räubern der den Verkaufsraum betreten hatte, war bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke mit großem schwarzem „adidas“ Schriftzug und einer schwarzen Trainingshose. Maskiert war er mit einem Tuch sowie einer Fliegerbrille. Das Messer hatte eine feststehende Klinge von rund 20 bis 25 Zentimetern. Sein Komplize hatte laut Polizei eine helle Gesichtsfarbe und trug eine kurze alte Bundeswehrjacke, eine Dreiviertel-Jeans sowie schwarze Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter Telefon 0571 / 88660 entgegen.

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Kommentare