Umweltalarm bei Agrarhandel in Lübbecke

+
Rund 4.000 Liter Düngemittel ausgetreten.

Lübbecke - Auf dem Gelände des Raiffeisen-Marktes in Lübbecke sind aus mehreren Tanks rund 4.000 Liter Düngemittel ausgetreten und in die Kanalisation gelaufen. Die Polizei geht davon aus, dass Unbekannte die Hähne der Tanks geöffnet haben.

Bei der ausgelaufenen Flüssigkeit handelt es sich um eine Ammoniumsulfat-Lösung, wie die Polizei mitteilte. Neben Polizei und Feuerwehr waren auch Vertreter des städtischen Ordnungsamtes im Einsatz. Außerdem wurde das Umweltamt informiert.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei dürften die Absperrventile in der Zeit zwischen Sonntag, 9 Uhr und dem Zeitpunkt der Entdeckung ,am Montagmorgen um 8.15 Uhr, geöffnet worden sein. Zeugen, die am Wochenende Beobachtungen rund um den Agrarhandeln gemacht haben, mögen sich bitte mit der Kripo unter der Telefonnummer (0571) 8866-0 in Verbindung setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Kommentare