Juwelier mit Messer bedroht - Räuber flüchtet ohne Beute

Lübbecke - Ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter hat am Montag ein Juweliergeschäft in der Lübbecker Fußgängerzone überfallen. Allerdings ging der Räuber dabei leer aus.

Der Inhaber des in der Lange Straße gelegenen Geschäftes "Die Goldschmiede" verweigerte laut Polizeiangaben die Herausgabe des geforderten Geldes. Als der Unbekannte auch mit dem Versuch eine Uhrenvitrine aufzubrechen scheiterte, verließ er die Räumlichkeiten und flüchtete zu Fuß in Richtung Scharnstraße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 bis 30 Jahre alte, circa 1,75 bis 1,78 Meter groß, dunkle Haare und dazu ein kurzer Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Regenjacke, einer dunklen Hose und einem schwarzen Basecap. Zeugen, denen der Unbekannte vor oder nach dem Überfall in der Innenstadt aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei unter (05741) 2770 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Kommentare