Fahrerin gerät in Gegenverkehr

Lübbecke - Nach der Kollision zweier Autos auf der Ravensberger Straße (B 65) in Nettelstedt am Dienstagmittag musste eine 45-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Hüllhorst von einem Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung versorgt werden. Möglicherweise erlitt die Frau während der Fahrt einen Zuckerschock, auf Grund dessen es zu dem Unfall kam, berichtet die Polizei.

Die Frau war gegen 13.20 Uhr in Richtung Eilhausen unterwegs, als sie in Höhe eines Einkaufsmarktes plötzlich nach links in den Gegenverkehr geriet. Ihr Wagen fuhr den Aussagen von Zeugen zufolge noch über den Gehweg und kam dann wieder zurück auf die Fahrbahn. Der 43-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Autos versuchte durch ein Lenkmanöver ausweichen, konnte letztlich aber eine Kollision nicht verhindern. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Die Unfallverursacherin kam ins Krankenhaus. Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf circa 4 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel feiert neue Zuversicht und Tatkraft der EU

Merkel feiert neue Zuversicht und Tatkraft der EU

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Kommentare