Anhängelast überschritten / 38-Jährige verletzt

Fahrer verliert Kontrolle über Gespann

Dieses Gespann schaukelte sich auf und stieß seitlich gegen ein überholendes Auto. - Foto: Polizei

Lübbecke - In Lübbecke verlor ein Autofahrer, der mit Anhänger unterwegs war, die Kontrolle über sein Gespann und schleuderte gegen den Wagen einer 38-Jährigen.

Gestern Morgen hatte der 30-Jährige mit seinem VW Polo mit Anhänger den Maschweg in Richtung Stockhausen in Lübbecke befahren. Da der Anhänger beladen war, fuhr er Angaben der Polizei zufolge sehr langsam. Deshalb wollte ihn gegen 10.50 Uhr eine hinter ihm fahrende 38 Jahre alte Fahrerin eines Skoda überholen. Als sie sich neben dem Polo befand, schaukelte sich das Gespann auf. Dadurch verlor der Lübbecker die Kontrolle über das Fahrzeug und schleudert gegen das links neben ihm fahrende Auto.

Durch die Kollision zog sich die 38-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt. Ursache für den Unfall dürfte gewesen sein, dass die Anhängelast des Autos überschritten wurde, heißt es im Polizeibericht.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare