Flakons liegen zersplittert auf dem Boden

Einbrecher suchen Parfümerie heim

Einige Parfümflaschen fanden die alarmierten Polizisten auf dem Boden. - Foto: Polizei

Lübbecke - Ziel eines nächtlichen Einbruchs wurde eine Parfümerie in der Lübbecker Fußgängerzone. In der Nacht zu gestern machten sich Unbekannte gewaltsam an der Eingangstür zu schaffen. Dabei lösten sie um kurz vor halb drei den Alarm aus. Davon offenbar unbeeindruckt drangen die Täter in den Verkaufsraum ein, teilt die Polizei mit.

Als die alarmierten Polizisten eintrafen, lagen einige Parfümflaschen zum Teil zersplittert auf dem Boden. Von den Kriminellen fand sich keine Spur mehr. Ob die Einbrecher möglicherweise trotz der Eile größere Beute machten, stand zunächst nicht fest. Die noch in der Nacht verständigte Filialleiterin kümmerte sich anschließend um die Sicherung des Geschäftes.

Einem Hinweis zufolge könnten zwei Männer mit dem Einbruch in Verbindung stehen, heißt es im Polizeibericht. Einer soll eine Cargohose und einen Kapuzenpulli getragen haben. Außerdem führte der Unbekannte einen Leinen-Rucksack mit sich.

Zeugen, denen ebenfalls Personen in der Lange Straße aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 05741/2770 zu melden.

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare