Er entwendete ein abgestelltes Auto

Betrunkener dreht Spritztour

+
Ein 58-Jähriger bekam Ärger mit der Polizei, weil er sich betrunken ans Steuer eines fremden Wagen gesetzt hat.  

Pr. Oldendorf - Auf eine sprichwörtliche Schnapsidee ist ein 58 Jahre alter Mann aus Pr. Oldendorf am Freitag gekommen. Wie die Polizei jetzt mitteilte, setzte sich der erheblich betrunkene Mann in ein mit laufendem Motor am Straßenrand abgestelltes Auto und wollte damit offenbar eine Spazierfahrt unternehmen. Der Fahrzeugbesitzer beobachtete das Geschehen mit Erstaunen, konnte den Fahrer aber wenig später noch selber stoppen.

Ein 34-jährige Autofahrer hatte seinen Wagen um kurz nach 17 Uhr in der Röthestraße abgestellt. Da er einen Bekannten an dem gegenüberliegenden Haus nur kurz sprechen wollte, ließ er den Motor laufen. Während er sich mit ihm an der Haustür unterhielt, bemerkte er plötzlich, dass sich sein Wagen mit mäßiger Geschwindigkeit in Bewegung setzte und nach rechts in die Hartkampstraße abbog. Der 34-Jährige nahm seine Beine in die Hand, lief querfeldein über die angrenzenden Grundstücke und stellte sich unterhalb des Cafés „Schöller“ auf die Straße.

Als der sich langsam und in Schlangenlinien auf ihn zu bewegende Wagen vor ihm angehalten wurde, habe er die Fahrertür aufgerissen, auf die Bremse getreten und den Schlüssel abgezogen, gab der rechtmäßige Autobesitzer anschließend gegenüber der Polizei zu Protokoll. Der Betrunkene sei dann torkelnd zu Fuß weggegangen.

Außerdem bat der Mann den 34-Jährigen nicht die Polizei zu verständigen, da er Ärger mit den Ordnungshütern befürchtete. Mit dieser Einschätzung lag der 58-Jährige richtig. Die Beamten konnten später seine Personalien ermitteln. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeuge und einer Trunkenheitsfahrt zu.

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Kommentare