Autofahrer aus Lippe gerät in Gegenverkehr

47-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle

+
Der Unfallverursacher konnte noch aus dem Autowrack befreit werden, erlag dann aber seinen Verletzungen.

Petershagen - Ein 47-Jähriger aus Lippe ist bei einem Unfall auf der B482 in Petershagen-Lahde am Sonnabend ums Leben gekommen. Ein Lastwagenfahrer erlitt einen Schock. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 14.40 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war der Mann mit seinem Daimler Benz in Richtung Minden unterwegs und geriet nach einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er frontal mit dem Lastwagen eines 42-Jährigen. Dieser wurde gegen die Leitplanke und dann in den Gegenverkehr geschleudert. Der Fahrer eines hinter dem Verursacher fahrenden VW Passats prallte laut Polizeibericht in den Sattelzug, ein weiterer Autofahrer konnte ausweichen, schleuderte aber auf einen Acker.

Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und schwer verletzt. Rettungskräfte befreiten den Mann. Der 47-Jährige verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Angaben der Polizei zufolge entstand ein Schaden von mindestens 80000 Euro. Die Unfallstelle musste voll gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet. Da der Tank der Zugmaschine bei der Kollision aufgerissen wurde, traten rund 100 Liter Diesel aus, die die Feuerwehrkräfte abbanden. Ein Polizeihubschrauber aus Düsseldorf kreiste über der Unfallstelle. Die Bundesstraße wurde erst am späten Abend freigegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Kommentare