Angetrunkener 23-Jähriger sorgt für Aufregung in der Nacht

+
Der VW des 23-Jährigen prallte mit der rechten Front gegen einen geparkten Wagen.

Lübbecke - Für erhebliche Aufregung sorgte in der Nacht zu Freitag ein 23-jähriger Mann aus Hamburg. Zunächst fuhr er am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr in Stockhausen stark alkoholisiert gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw, wobei eine in dem geparkten Wagen sitzende 18-jährige Frau aus Lübbecke verletzt wurde.

Um kurz nach ein Uhr in der Nacht schlug der Mann eine Scheibe des Kassenhauses der Shell-Tankstelle am ehemaligen Baumarkt an der Ecke Osnabrücker Straße/Westerbachstraße ein. Mit einer Glasscherbe bewaffnet tauchte er dann wenig später vor der Polizeiwache auf. Dabei hielt er sich die scharfe Glasscherbe an den Hals und drohte damit sich etwas anzutun. Durch ein längeres Gespräch konnten die Beamten ihn beruhigen und von seinem Plan abbringen. Der Mann kam anschließend ins Krankenhaus.

Ermittlungen der Polizei zufolge war der 23-Jährige in der Dunkelheit auf der unbeleuchteten Straße Vogelpohl in südlicher Richtung unterwegs. Laut Zeugenaussage soll dabei kein Licht an dem VW eingeschaltet gewesen sein. Der Wagen prallte mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen das Heck des geparkten BMW. Durch die Wucht des Aufpralls riss die Vorderachse am VW heraus. Da der Fahrer stark alkoholisiert war, wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt der Hamburger nach ersten Erkenntnissen nicht.

Ein anderer Zeuge informierte die Polizisten später über einen vermuteten Einbruch in das Tankstellenhäuschen. Als er den Beamten eine Beschreibung des flüchtigen Täters gab, erinnerten die sich sofort an den 23-Jährigen. Während die Einsatzkräfte noch auf einen Verantwortlichen warteten, kam von ihren Kollegen per Funk die Meldung, dass der Gesuchte vor der Wache stand.

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare