16-Jähriger mit schweren Verletzungen in Klinik eingeliefert

71-Jähriger nimmt Rollerfahrer die Vorfahrt

Der Roller des 16-Jährigen schleuderte nach der Kollision mit dem Pkw an den Straßenrand. - Foto: Polizei

Porta Westfalica - Schwere Verletzungen erlitt ein 16-jähriger Rollerfahrer bei dem Zusammenstoß mit einem Auto heute Vormittag in Prota Westfalica-Veltheim.

Laut Mitteilung der Polizei versorgte ein alarmierter Notarzt den Jugendlichen noch am Unfallort, bevor der 16-Jährige mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Minden gebracht wurde. Auch um den leicht verletzten 71-jährigen Autofahrer kümmerte sich der Rettungsdienst. Der Mann kam ebenfalls ins Klinikum.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.35 Uhr auf der außerhalb der Ortschaft liegenden Kreuzung Ziegeleistraße/Klinke/Heidgrund. Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war der 71-Jährige mit seinem Wagen aus Richtung der Veltheimer Straße kommend auf der Ziegeleistraße unterwegs.

An der Kreuzung kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß mit dem aus Sicht des 71-Jährigen von rechts kommenden Zweiradfahrers. Der fuhr auf der vorfahrtsberechtigten Straße Klinke und prallte mit seinem Leichtkraftrad frontal gegen die Beifahrerseite des Autos. Neben der Polizei und dem Notarzt waren zwei Rettungswagen im Einsatz.

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Kommentare