Polizei hofft auf Hinweise

60-jähriger Mann aus Lübbecke verschwunden

Lübbecke - Seit Montag wird ein 60-jähriger Mann aus Lübbecke vermisst. Angehörige und die Polizei hoffen nun, mithilfe der Bevölkerung den dementen und orientierungslosen Mann zu finden. Wie die Polizei mitteilt, verließ der 60-Jährige am Vormittag gegen 11 Uhr mit einem Fahrrad seine Wohnung. Seit dieser Zeit fehlt jede Spur von ihm. Eine Angehörige erstattete am Abend eine Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Der Gesuchte ist zirka 1,70 Meter groß und von schmächtiger Figur. Er trägt einen Oberlippenbart und spricht nur schlecht Deutsch. Bekleidet ist der Mann mit einer dunklen Jogginghose, einer Schiebermütze und einem grauen, langärmligen Hemd. Darüber trägt er eine beige Weste. Er benutzt ein schwarzes Damenrad mit einem weißen Korb auf dem Gepäckträger. Der Vermisste hat weder Geld noch ein Handy bei sich. Vermutlich dürfte er aber seinen Schwerbehindertenausweis mit sich führen.

Wer den Mann gesehen hat oder Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthalt geben kann, wird gebeten sich per Notruf (110) oder bei der Polizei in Lübbecke unter Telefon 05741/2770 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Kommentare