46-Jähriger randaliert im Treppenhaus

Mann geht mit Messer auf Polizisten zu

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bad Oeynhausen - Gefährlicher Einsatz für die Polizei in Bad Oeynhausen am Neujahrstag. Laut Polizei ist ein angetrunkener und mit zwei Messern bewaffneter 46-jähriger Mann in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf die Einsatzkräfte zugegangen. Die konnten den Angreifer mit Hilfe von Pfefferspray außer Gefecht setzen und ihm Handschellen anlegen. Die Polizisten blieben unverletzt. Die beiden sichergestellten Messer hatten jeweils eine Klingenlänge von 20 Zentimeter.

Gerufen wurden die Polizisten am späten Abend gegen 23.15 Uhr von einer Bewohnerin des an der Werster Straße gelegenen Hauses. Die hatte per Notruf mitgeteilt, dass ihr Ex-Ehemann mit Messern in der Hand vor ihrer Wohnungstür stünde und herumschreien würde. Als die Besatzungen zweier Streifenwagen wenig später am Haus eintrafen, hörten sie bereits auf der Straße den Lärm. Im Treppenhaus trafen sie auf den 46-Jährigen, der in beiden Händen jeweils ein Messer hielt. Statt der Aufforderung der Beamten zu folgen, die Messer beiseite zu legen, ging der Mann auf die Einsatzkräfte zu.

Wie sich später herausstellte, hatte der 46-Jährige die Messer aus der Küche seiner eigenen Wohnung mitgebracht. Auf richterliche Anordnung wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Anschließend konnte er seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Auf den 46-Jährigen kommt nun eine Strafanzeige zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Kommentare