446. Blasheimer Markt lockt mit 23 Fahrgeschäften und Gewerbeschau / B65 wird gesperrt / Anfahrt mit Bus möglich

65000 Quadratmeter voller Action

+
Insgesamt soll es 23 Fahrgeschäfte beim Blasheimer Markt geben. Die Riesenkrake „Big Monster“ wird auch in diesem Jahr wieder dabei sein.

Lübbecke - Vier Tage Kirmesvergnügen mit etwa 300000 Besuchern, Marktneuheiten, 23 Fahrgeschäften und Partystimmung in den Festzelten – das alles versprechen die Veranstalter des 446. Blasheimer Marktes. In diesem Jahr werden von Donnerstag bis Sonntag, 3. bis 6. September, fast 300 Schausteller aus den verschiedenen Branchen auf dem Volksfest direkt an der B 65 in Lübbecke auf einer Veranstaltungsfläche von etwa 65000 Quadratmetern vertreten sein.

Einige Fahrgeschäfte sind zum ersten Mal dabei: Darunter der Freifallturm „Adrenalin“ mit einem freien Fall aus über 30 Metern Höhe und die größte zwei-stöckige-Geisterbahn Europas. Zu den beliebten Kultfahrgeschäften zählen der Break-Dancer, die Riesenkrake „Big Monster“ und das Riesenrad. Ergänzt wird das Angebot durch Klassiker wie Autoscooter, ein Kettenkarussell und zwei Ponyreitbahnen. Ein riesiges Angebot an Pfeil- und Ballwurfständen, Verlosungen sowie Essensbuden tragen darüber hinaus zum Kirmes-Flair bei.

Unverzichtbare Bestandteile des Marktes sind laut Ankündigung der große Krammarkt sowie die Gewerbeschau auf einer Fläche von etwa 3000 Quadratmetern und mit 50 Ausstellern im Gewerbezelt.

Am Donnerstag, 3. September, wird Bürgermeister Eckhard Witte pünktlich um 16 Uhr den Markt mit den obligatorischen drei Böllerschüssen eröffnen. Am Donnerstagabend steht dann gleich der erste Höhepunkt auf dem Programm: Das traditionelle Höhenfeuerwerk gegen 22 Uhr.

Damit das bunte Treiben auch in diesem Jahr nicht in Chaos ausartet, bleibt die B65 wie in den vergangenen Jahren während des Blasheimer Marktes von der Kreuzung der B 65 mit der Westerbachstraße/Virchowstraße in Lübbecke bis zur Kreuzung mit der Eikeler Straße/ Bergstraße (K 60) in Blasheim gesperrt. Die anliegenden Gewerbebetriebe in Blasheim und in Lübbecke bleiben erreichbar. Zufahrten zu Parkplätzen werden ausgeschildert.

Zum Schutz von Besuchern und Tieren hält die Marktleitung an dem Hundeverbot auf dem Marktgelände fest. Weiterhin ist der Verzehr von nicht auf dem Markt erworbenem Alkohol untersagt.

Die Besucher können das Festgelände mit elf Sonderbuslinien erreichen. Rückfahrten werden bis in die frühen Morgenstunden angeboten. Informationen zu den Fahrplänen und Haltestellen können auf der Internetseite des Blasheimer Marktes heruntergeladen werden.

Zusätzlich bietet der Reisedienst Aschemeyer einen Park-and-Ride-Service vom Parkplatz der Kreissporthalle zum Marktgelände an.

www.blasheimer-markt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare