Zwei Wagen zusammengeschoben

20-Jähriger fährt auf parkendes Auto auf

Lübbecke - Ein 20-jähriger Autofahrer aus Espelkamp ist mit seinem VW in der Nacht zu Sonnabend auf der Gasstraße in Lübbecke gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Opel gefahren, der dadurch wiederum auf ein davor stehenden Renault geschoben wurde und diesen ebenfalls beschädigte. Der 20-Jährige verletzte sich bei der Kollision leicht, berichtet die Polizei. Zudem entstand ein Sachschaden.

Den Ermittlungen der Beamten zufolge war der junge Fahrer des VW um kurz vor 2 Uhr in der Nacht zum Samstag in Richtung der Alsweder Straße unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen auf der dunklen Straße gegen das Heck des am rechten Straßenrand stehenden Opel prallte. Durch die Wucht des Aufpralles stieß der Wagen mit seiner Front noch gegen das Heck des davor stehenden Renault.

Der VW war laut Polizeibericht nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der durch den Unfall verursachte Schaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf circa 7 000 Euro.

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Kommentare