Am Sonnabend schwerer Verkehrsunfall auf der Stemwederberg-Straße in Westrup / 20 000 Euro Sachschaden

Krad prallte gegen Pkw: Zwei Schwerverletzte

Auf der Stemwederberg-Straße in Westrup stießen am Sonnabend gegen 17.30 Uhr ein Pkw und ein Krad zusammen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Rahden - WESTRUP (ges) · Zwei Schwerverletzte und hohen Sachschaden forderte ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am späten Sonnabendnachmittag auf der Stemwederberg-Straße in Westrup ereignete.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 18-jähriger Stemweder gegen 17.30 Uhr mit seinem Daimler Benz die Stemwederberg-Straße und beabsichtigte, auf die iedermehner Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen 32-jährigen Motorradfahrer aus Stemwede, der ihm auf der Stemwederberg-Straße entgegenkam.

Im Einmündungsbereich von Stemwederberg- und Niedermehner Straße stießen der Mercedes und das Krad zusammen. Durch die Wucht der Kollision zogen sich beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen zu. Der 32-jährige Kradfahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden geflogen, ein Rettungswagen brachte den 18-Jährigen ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Die Höhe des Sachschadens an Pkw und Krad beziffert die Polizei auf etwa 20 000 Euro. Die Stemwederberg-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa anderthalb Stunden gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Kommentare