Paul Melcher und Dennis Meier seit Freitagabend an der Spitze der Löschgruppe Oppenwehe

Junges Duo übernahm Verantwortung

„Abberufung“ und Ernennung: Gemeindewehrführer Joachim Lübke (Mitte) mit (von links) Dennis Meier, Jürgen Geldmeier, Meik Henke und Paul Melcher.

Oppenwehe - (ges) · Führungswechsel in der Löschgruppe Oppenwehe: „Jetzt kommt das Elend“, meinte Gemeindebrandmeister Joachim Lübke, als er dem langjährigen stellvertretenden Löschgruppenführer und Unterbrandmeister Jürgen Geldmeier die so genannte Abberufungsurkunde überreichte.

„Und hier ist noch so ein Zettel“, wandte er sich an Löschgruppenführer Meik Henke, der seinen Posten ebenfalls zur Verfügung stellte und vom Gemeindebrandmeister per Urkunde „abberufen“ wurde.

Alle Führungsaufgaben hat Brandinspektor Meik Henke aber nicht abgegeben. Er bleibt Löschzugführer des dritten Zuges der Stemweder Gemeindefeuerwehr. Und Jürgen Geldmeier bleibt der Löschgruppe Oppenwehe als aktives Wehrmitglied erhalten. Die Kameraden der Löschgruppe bedankten sich bei den beiden Ausgeschiedenen mit „Überlebenspaketen“, und Joachim Lübke bedankte sich sich für eine super Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren.

Die „Kopflosigkeit“ dauerte nur wenige Minuten: Sofort nach der Verabschiedung ernannte Lübke den Brandmeister Paul Melcher zum neuen Löschgruppenführer und Dennis Meier, den er zuvor schon zum Brandmeister befördert hatte, überreichte er die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Löschgruppenführer. Damit hat ein junges Duo Verantwortung in der Oppenweher Wehr übernommen. – Bericht folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Kommentare