„Saison bisher nicht so berauschend“

Hoffnungen für August

Rahden - Die Hälfte der schulfreien Zeit ist schon vorbei, aber wirklich schönes Ferienwetter hatten die Schüler noch nicht. Das macht sich auch beim Freibad der Stadt Rahden bemerkbar. „Die größte Rolle für unsere Besucherzahlen spielt natürlich das Wetter“, weiß Gabriele Mochmann, Kassierin und Mitglied des Arbeitskreises Bäder. „Bisher war die Saison nicht so berauschend“, stimmt Stadtkämmerer Ralph Picker zu.

Am Freitag, dem bisher heißesten Tag des Jahres wurden am Freibad 33 Grad Celsius im Schatten gemessen. Das gute Wetter der vergangenen Woche bescherte dem Freibad bis zu 900 Gäste pro Tag. „Seit dem 23. Juli geht es hier bergauf mit der Anzahl der Gäste“, erzählt Mochmann. Bei gutem Wetter machten sich die Sommerferien anhand der Besucherzahlen durchaus bemerkbar. Dann nutzen die Schüler ihre unterrichtsfreie Zeit, um mit Freunden ihre Bahnen zu ziehen, die Breitwasserrutschbahn hinunter zu jagen oder sich am Wasserpilz zu vergnügen.

Die vorigen Wochen und Monate seit Eröffnung der Freibadsaison am 12. Mai seien hingegen schlecht gelaufen. Ralph Picker belegt dies mit den Zahlen aus der aktuellen und vorigen Saison: Während im Mai 2012 4 288 Besucher gezählt wurden, waren es im Juni nur noch 1 913. Im Vorjahr war es umgekehrt – 1 445 Schwimmer im Mai und 5 418 im Juni. „Wir hoffen, dass der August jetzt noch was reißen wird. Der Juli war schließlich auch nicht so gut“, hofft Picker.

Zwischen 24 und 27 Grad Celsius hat das „kühle Nass“ aktuell. „Durch die Solarschläuche auf dem Dach halten wir das Wasser konstant warm. Am Abend, wenn dann auch die meisten Leute im Wasser sind, steigt das Thermometer schon mal auf bis zu 27 Grad“, erklärt Mochmann. Das sei einigen Schwimmern schon zu warm für die abendliche sportliche Betätigung.

Die Übernachtungsaktion der evangelischen Kirchengemeinde mit 130 zukünftigen Konfirmanden konnte wieder als voller Erfolg verbucht werden, meint die Freibad-Mitarbeiterin. Am kommenden Wochenende steht erneut eine Nacht im Freibad an: Von Samstag auf Sonntag, 4. und 5. August, veranstaltet die DLRG Rahden im Rahmen der Ferienspiele ein Zeltlager auf den Wiesen des Freibades. Am 25. und 26. August trägt die DLRG ihre Wettkämpfe im Freibad aus.

In den Sommerferien, die noch bis zum 21. August dauern, hat das Freibad für Frühschwimmer montags bis freitags von 6 bis 9 Uhr geöffnet. Danach öffnet das Freibad montags von 13 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags von 11 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 20 Uhr seine Türen. · abo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Kommentare