Verein zog Jahrebilanz und wählte den Vorstand / Vera Janwlecke wurde 2010 Kreisjungschützenkönigin

Höhepunkt 2011: 100 Jahre Drohner Schützen

Verantwortliche und Würdenträger des Drohner Schützenvereins: Vorsitzender Hartmut Ellermann, Reinhard Lehde, Vera Janwlecke, Thomas Rau, Christine Geldmeyer, Ute und Heiner Wiegmann, Königspaar (vorn,v.li.) sowie Jörg Hoolt und Stephan Rommel (oben, v.li.).

Rahden - DROHNE (hm) · Der Drohner Schützenverein hat in seiner gut besuchten Jahreshauptversammlung das Schützenjahr 2011 eingeläutet und gleichzeitig Jahresrückblick gehalten. Schriftführerin Mechthild Koop fasste noch einmal die Höhepunkte des zurück liegenden Jahres zusammen, wobei das Sommerschützenfest an erster Stelle stand. Die neuen Königspaare wurden ermittelt und in einer rauschenden Festnacht gefeiert.

Ebenfalls große Beachtung fand die Teilnahme an der Großveranstaltung des Stemwederberg-Verbandsfestes in Verbindung mit dem traditionellen Pokalschießen im niedersächsischen Stemshorn.

Mit einer stattlichen Anzahl Schützinnen und Schützen war der Verein der Einladung des Leverner Schützenvereins gefolgt und zum dortigen Kreiskönigsschießen des Schützenkreises Lübbecke in der Leverner Festhalle angetreten.

Mit großer Freude blickten die Drohner Schützen auf das Jahresfest der Schützen des Schützenkreises Lübbecke mit der Proklamation des Kreiskönigs 2010/2011 im Saal von Meier´s Deele in Oppenwehe zurück. Nachdem die Drohner Grünröcke bereits dreimal in Folge (2007, 2008 und 2009) den Kreiskönig gestellt hatten, konnte im vergangenen Jahr Vera Janwlecke als Kreisjungschützenkönigin proklamiert werden. „Es ist das erste Mal, dass eine Jungschützenkönigin im Schützenkreis Lübbecke proklamiert werden konnte“, sagte Sportleiter Jörg Hoolt stolz.

Er fuhr in der Versammlung mit seinem Bericht als Sportleiter fort. Bei den Rundenwettkämpfen Winter 2009/2010 belegten die Drohner Schützen jeweils dreimal den ersten, zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz, bei den Rundenwettkämpfen im Sommer 2010 fünfmal den ersten Platz, fünfmal den zweiten und zweimal den dritten Platz. Bei den Kreismeisterschaften 2010 belegte die Juniorenmannschaft den dritten Platz (LG-3 Stellung) und Lars Hurdelbrink wurde Vizekreismeister.

Die Juniorenmannschaft wurde Kreismeister (LG stehend) mit Vera Janwlecke als Einzelkreismeisterin und Vera Hohlt auf Platz drei. Die Damenmannschaft wurde Vizekreismeister (LG stehend), Marlene Wiese belegte den dritten Platz. Christian Wiese kam auf den dritten Platz in der Juniorenklasse mit der Luftpistole. Die Herrenmannschaft belegte Platz drei (KK liegend), die Damenmannschaft wurde Kreismeister (KK liegend).

Auch die Juniorinnenmannschaft wurde im KK liegend Kreismeister mit Vera Hohlt auf Platz zwei und Vera Janwlecke auf Platz drei. Im KK-Sportgewehr wurde die Damenmannschaft Vizekreismeister mit Marlene Wiese als Einzelkreismeisterin und Christine Geldmeyer auf Platz drei.

Im KK-Sportgewehr wurde die Juniorinnenmannschaft Kreismeister mit Vera Janwlecke als Einzelkreismeisterin, Vera Hohlt auf Platz zwei und Carola Schäfer auf dem dritten Platz.

Auch bei den Bezirksmeisterschaften waren die Drohner Schützen ebenfalls erfolgreich. Die Juniorinnenmannschaft schaffte es auf Platz drei (LG-freistehend). Vera Janwlecke wurde Bezirksmeisterin im KK-liegend, im KK-Sportgewehr wurde sie zweite, landete beim Landeskönigsschießen auf Platz zehn und beim Bezirkskönigsschießen auf dem siebten Platz.

Schießwart Jörg Hohlt freute sich über die großen Erfolge seiner Schützlinge und über den Jugendförderpreis des Schützenkreises Lübbecke, den die Drohner für erfolgreiche Jugendarbeit bekommen hatten.

Bei den Vorstandswahlen wurden der erste Vorsitzende Hartmut Ellermann, Sportleiter Jörg Hoolt, Kommandeur Stephan Rommel, Beisitzer der Herren Reinhard Lehde wieder gewählt. Als Beisitzerin der Damen ist Claudia Rommel ausgeschieden, die Versammlung wählte Christine Geldmeyer in dieses Amt.

Der Drohner Schützenverein wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Die Planungen für das Jubiläum haben begonnen, verschiedene Arbeitsgruppen wurden gebildet.

Als nächsten Termin steht das Winterfest in der Immenklause mit Lichtbildervortrag und einem Kinderkostümfest an. Es findet am 12. Februar statt.

Das Sommerschützenfest wollen die Drohner am 9. Juli und 11. Juli auf dem Festplatz an der Immenklause feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Meistgelesene Artikel

Kommentare