"Hai in den Mai"-Festival in Wehdem

1 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
2 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
3 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
4 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
5 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
6 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
7 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.
8 von 29
Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.

Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien.

Eigentlich standen die Vorzeichen am Donnerstag denkbar ungünstig: Strenger Wind, stetiger Regen und niedrige Temperaturen sind bekanntlich nicht die besten Bedingungen für ein Festival im Freien. Allen schlechten Prognosen zum Trotz zogen am Wochenende aber wieder tausende Festival-Fans ins Stemweder Bergtal und feierten gemeinsam eine vier Tage lange Party.

Rubriklistenbild: © Florian Passlick

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentare