Kirchenkreisstiftung unterstützt mit 1500 Euro-Spende Anschaffung der neuen Lautsprecheranlage

Gottes Wort für Jedermann

Pfarrer Steffen Bäcker (2. von rechts) setzte mit der Spende der Kirchenkreisstiftung das „tüpfelchen auf dem i“. Über die neue Lautsprecheranlage freuten sich Küsterin Edith Hantel, Ehrenkirchmeister Helmut Bollhorst, Kirchmeisterin Simone Bollhorst sowie Pfarrer Roland Mettenbrink.

Pr. Ströhen - (art) · „Das war eine gelungene Punktlandung“, freute sich Pfarrer Roland Mettenbrink bei der Präsentation der neuen Lautsprecheranlage in der Pr. Ströher Immanuelkirche, deren Installationsarbeiten am Mittwoch beendet wurden. Denn die Spende der Kirchenkreisstiftung Lübbecke in Höhe von 1500 Euro deckte den noch fehlende Betrag zur Anschaffung der 7100 Euro teuren Anlage genau ab.

Aus Spendengeldern der Gemeinde waren seit Beginn der gezielten Sammlung im Herbst letzten Jahres für diese Anlage bereits 5600 Euro zusammengekommen. „Dafür danken wir den Pr. Ströher Gemeindemitgliedern sehr“, so Mettenbrink, und auch Kirchmeisterin Simone Bollhorst zeigte sich überrascht, wie schnell die Spendensumme in der kurzen Zeit angewachsen sei. „Wahrscheinlich, weil die Menschen genau wussten, wofür sie spenden“, erklärte Ehrenkirchmeister Helmut Bollhorst die große Spendenbereitschaft. Neben einer Reihe von Lautsprechern, die auf und unter der Empore installiert wurden, und einem Schaltschrank, dem Herzstück der Anlage, mit dessen Hilfe die Akustik jederzeit an die Erfordernisse der jeweiligen Veranstaltung angepasst werden kann, sorgen drei festinstallierte Mikrofone, die am Altar, auf der Kanzel und am Lesepult positioniert sind, sowie drei tragbare Funkmikrofone dafür, dass das Wort Gottes nun von allen Plätzen aus in bester Qualität hörbar ist. Doch nicht nur eine verbesserte Akustik für alle Gottesdienstbesucher wurde mit der Anschaffung der neuen Anlage erzielt, sondern im gleichen Atemzug auch zehn mobile Hörverstärker geordert, die es Gemeindemitgliedern mit Hörproblemen ermöglichen, den Gottesdienst wortgenau zu verfolgen.

Helmut Bollhorst gehört selbst zu dem Personenkreis, der diesen Service jetzt gerne in Anspruch nehmen wird. „Nicht richtig hören zu können ist eine enorme Verringerung der Lebensqualität“, gesteht er ein. Als Betroffener nahm Bollhorst es gerne in die Hand, sich um die Auswahl der optimalen Hörbügel zu kümmern. Viele Tests am eigenen Leibe hat er absolviert, viele Wege nahm er in Kauf, bis er das passende Modell gefunden hatte, das jetzt auch in Pr. Ströhen eingesetzt wird.

„Die Kirchenkreisstiftung ermöglicht eine Finanzierung an der Basis“, äußerte Mettenbrink Worte des Dankes. „Es ist eine Anschaffung, von der alle Gemeindemitglieder profitieren.“ Offiziell eingeweiht wird die Anlage übrigens mit dem am Sonntag in der Früh stattfindenden Osternachtsgottesdienst.

„Die Kirchenkreisstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, denkmalwerte Kirchen zu fördern und zum Bauerhalt beizutragen“, so Pfarrer Steffen Bäcker, der für die Stiftung den symbolischen Scheck überreichte. In diese Rubrik fiele auch die Spende für die Pr. Ströher Lautsprecheranlage. Darüber hinaus sei man bestrebt, auch zukunftsweisende kirchliche Projekte zu unterstützen. „Die Menschen sollen wissen, was wir fördern“, unterstrich Bäcker die Notwendigkeit, den Verwendungszweck der Gelder öffentlich kund zu tun. „Denn nur so können wir weiterhin versuchen, Leute zur Zustiftung zu bewegen.“

Die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Lautsprecheranlage sei ein gelungenes Beispiel dafür, dass die Stiftung sich dahingehend einbringe, dass Kirche ihren Auftrag wahrnehmen kann.

Die Stiftung, die 2008 ins Leben gerufen wurde, gilt als eines der großen Zukunftsprojekte im Kirchenkreis. Für weitere Informationen steht der Vorsitzende der Stiftung, Pfarrer Steffen Bäcker, unter Telefon 05742/ 2366 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Fixe Ideen fix festhalten

Fixe Ideen fix festhalten

Kommentare