Sonnabend und Sonntag Pr. Ströher Markt

Gewerbe präsentiert sich stärker

Jung, dynamisch und spritzig: Die Jazztanzgruppe Pr. Ströhen unter Leitung von Andrea Klasing wird am Sonnabend den Markt mit eröffnen.

Pr. Ströhen - (Art) · Am Sonnabend öffnet der Pr. Ströher Markt wieder für zwei Tage seine Pforten. Die örtliche Werbegemeinschaft und eine Vielzahl an heimischen Betrieben und Vereinen freuen sich darauf, auf dem Gelände an der Aue ihre Leistungsfähigkeit präsentieren zu können.

       Eine erweiterte Gewerbeschau und ein unterhaltsames Rahmenprogramm, das jede Menge Spiel und Spaß garantiert, sind nicht die einzigen Attraktionen, mit denen der Herbstmarkt am 25. und 26. September auf dem Sportgelände an der Aue aufwartet. „Wir sind stolz, dass sich dieses Mal noch mehr Gewerbetreibende als sonst mitmachen“, freut sich Hans Junchen, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Pr. Ströhen, die mit Unterstützung der Aussteller und heimischen Vereine dieses Event auf die Beine stellt. „Sowohl das Außengelände als auch die Reithalle sind dichter besiedelt.“

Während auf dem Außengelände die ortsansässigen Autohändler ihre Fahrzeuge präsentieren, lockt beim Herbstmarkt „PS-Geflüster“ der besonderen Art die Besucher in die Reithalle. „Wir starten in diesem Jahr ein Carrera-Rennen, bei dem es als Hauptpreis eine Carrera-Rennbahn im Maßstab 1:24 im Wert von 400 Euro zu gewinnen gibt“, so Junchen. Gestiftet wird der attraktive Preis von der Stadtsparkasse Rahden. Darüber hinaus winken Gutscheine über 150, 100 und 50 Euro als Gewinne.

Ausgefahren werden die Wettbewerbe, an denen jeder teilnehmen kann, am Sonnabend ab 12 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr. Zu den gleichen Zeiten beginnen an beiden Tagen auch die Rennen an einem Formel-1-Simulator. „Hier können jeweils vier Personen gegeneinander ihr Fahrgeschick unter Beweis stellen“, so Junchen.

Für die große Marktverlosung, die am Sonntag um 18 Uhr stattfindet, werden wieder Lose durch die Volleyballdamen verkauft, die ihre Losbude an beiden Tagen ab 11 Uhr geöffnet haben. Als Hauptpreis winken erneut ein Reisegutschein und viele attraktive Sachpreise.

Ein besonderes Schmankerl hält die traditionelle Verlosung in diesem Jahr am Sonnabend bereit. „Bei unserer Happy-Lose-Aktion können die Besucher in der Zeit von 16 bis 18 Uhr zwölf Lose zum Preis von zehn Losen erwerben. Vielleicht ein zusätzlicher Anreiz, den Markt auch einmal am nicht so überlaufenen Sonnabend zu besuchen.“

Die jüngsten Besucher kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Beim Glücksrad-Drehen gibt es für die sie tolle Sofortpreise zu gewinnen sowie Freilose für die Kinderverlosung am Sonntagabend, die mit ebenso attraktiven Preisen aufwartet wie die Hauptverlosung. Darüber hinaus stehen für sie kleine und große Fahrgeschäfte und eine Bungeetrampolinanlage bereit.

Für das leibliche Wohl stehen die verschiedensten Angebote zur Auswahl. Von herzhaft bis süß gibt es für jeden, was das Herz begehrt. Festwirt Jens Buschendorf sorgt mit seinem Team dafür, das Hunger und Durst ausreichend gestillt werden.

Die offizielle Markteröffnung erfolgt traditionell am Sonnabend um 11 Uhr im Marktzelt durch den Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Hans Junchen, der gemeinsam mit Rahdens Bürgermeister Bernd Hachmann und Ortsvorsteher Hermann Seeker den traditionellen Freibieranstich vornimmt. Im Anschluss steht ein gemeinsamer Marktrundgang auf dem Programm. DJ Willi und die Pr. Ströher Jazztanzgruppe unter Leitung von Andrea Klasing begleiten die Veranstaltung. Dazu gibt es „Spaß mit Brömmelmann”.

Ebenfalls wird es auf dem Herbstmarkt wieder eine Seniorenveranstaltung geben. Sie beginnt am Sonnabend um 11 Uhr mit der Eröffnung des Marktes. Zu dieser Veranstaltung laden die Stadt Rahden und die Werbegemeinschaft Pr. Ströhen alle Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren ein. Zudem sorgt ab 20 Uhr die Kultband „Holy Moly“ dafür, dass auch am Abend die Stimmung im Festzelt passt.

Der Sonntag beginnt wieder mit einem Marktgottesdienst. Das Pfarrerehepaar Sigrid und Roland Mettenbrink lädt hierzu alle Besucher und Gemeindemitglieder um 10 Uhr in das Marktzelt ein. Alle Gottesdienstbesucher erhalten Essenszuschussmarken, die ausschließlich beim Marktwirt im Zelt eingelöst werden können. Nach dem Frühschoppen um 11 Uhr steht das Freigelände wieder ganz im Zeichen der jährlichen Marktspiele, die um 14 Uhr beginnen.

Ausgefallene Disziplinen werden auch in diesem Jahr wieder für viel Spaß bei den antretenden Vereinen und Belustigung beim Publikum sorgen.

Kurzweil ist auch für die jüngsten Besucher angesagt. Denn ab 15 Uhr teilt sich im Marktzelt der Vorhang für eine Kasperle-Aufführung. Der Kasper und seine Freunde werden mit Sicherheit die Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Der Schluss des diesjährigen Herbstmarktes wird um 18 Uhr mit der Kinderverlosung eingeläutet. Anschließend erfolgt die Ehrung der Sieger der Marktspiele, bevor die Gewinner der Hauptverlosung ermittelt werden.

Alle beteiligten Betriebe und Vereine sowie die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft sind schon jetzt gespannt, ob der Besucherandrang des letzten Jahres in diesem Jahr noch übertroffen wird.

▪ Am Sonnabend

▪ „Happy Lose“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Kommentare