Geld-/Buchpreise für gute Abschlüsse

135 Gesellen haben es geschafft

135 junge Leute bestanden die Gesellen-, bzw. Gehilfenprüfung.

Lübbecke - (km) Für 135 Gesellen und Gehilfen war die Erleichterung groß. Sie haben vor den Ausschüssen der Minden-Lübbecker Handwerksinnungen oder in Bielefeld vor einem Kammer-Prüfungsausschuss bestanden. Nun konnten sie im Rahmen einer Lossprechungsfeier in der Stadthalle Lübbecke den Lohn in Form ihrer Gesellenbriefe in Empfang nehmen.

Für besonders gute Prüflingen gab es Buchprämien und eine Geldprämie. Über das Geld freute sich der Hüllhorster Elektroniker (Automatisierungstechnik) Timo Poggemöller vom Espelkamper Ausbildungsbetrieb Friedhelm Wehebrink.

Vor den Prüfungsausschüssen der Minden-Lübbecker Handwerksinnungen hätten insgesamt 91 Lehrlinge antreten können, doch vier wurden gar nicht erst zur Prüfung zugelassen. Zwölf weitere Lehrlinge schafften das Prüfungsziel nicht und fielen durch. Eine Durchfallquote von knapp 14 Prozent. Bestanden haben sechs Bäcker, vier Feinwerkmechaniker, 18 Friseure, drei Hochbaufacharbeiter, fünf Kraftfahrzeugmechatroniker, 13 Maler und Lackierer, sieben Maurer, zwei Metallbauer und elf Tischler. Hinzu kommen drei Automobil- und fünf Bürokaufleute, ein Elektroniker (Automatisierungstechnik), sechs Fachverkäuferinnen (Bäckerei) und vier Fleischerei, zwei Fahrzeuglackierer, drei Holzbearbeiter, ein Kraftfahrzeugmechatroniker (Fahrzeugkommunikationstechnik), zwei Metallartbeiter, ein Polster- und Dekorationsnäher, zwei Polsterer, zwei Raumausstatter, zwei Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker, zwei Systemelektroniker, zehn Zerspanungsmechaniker und 14 Zimmerer (Innungen Herford und Lübbecke). Sie legten Prüfungen vor dem Kammer-Prüfungsausschuss ab.

Für Kreishandwerksmeister Karl Kühn ist die sehr hohe Zahl von freizusprechenden Azubis eine besondere Freude. Und auch, dass viele Ehrengäste, unter ihnen Landrat Dr. Ralf Niermann und mehrere Landtagsabgeordnete sowie Bürgermeister oder deren Stellvertreter, dem Anlass große Bedeutung beimaßen. Besonderen Dank stattete Kühn den Mitgliedern der Prüfungsausschüsse, den Obermeistern und Kreislehrlingswart Bernd Telgheder ab.

Den „frischen“ Gesellen wünschte der Kreishandwerksmeister, dass möglichst viele von ihren Betrieben übernommen worden sind. Wenn nicht, seien sie durch die Ausbildung doch gut gewappnet und mit besten Aussichten, eine feste Anstellung zu finden. Er lobte in diesem Zusammenhang das Handwerk als die „Wirtschaftsmacht von nebenan“, die sich nicht so einfach im Zuge der Globalisierung verkaufen lasse.

In seiner Ansprache fehlte der Hinweis auf die schwerste Wirtschaftskrise nicht, „die die Welt je erfahren hat“, auch wenn das Handwerk bisher „leidlich davon gekommen“ sei. Kühn sieht sogar Chancen, denn es gebe Möglichkeiten, aus alten Immobilien neue, energetisch moderne Häuser zu machen. Davon könnten Bauhaupt- und Nebengewerbe ebenso profitieren wie Anlagen- und Elektrotechnik und Maler.

Einige Branchen, sagte Kühn, hätten Federn lassen müssen. Insbesondere Zulieferer der Kfz-Industrie hätten Einbrüche hinnehmen müssen. Er rechnet aber damit, dass spätestens Mitte nächsten Jahres mit einem deutlichen Aufschwung zu rechnen sei und beruft sich dabei auf die Wirtschaftsweisen.

Den jungen Leuten gab er mit auf den Weg, ihre Zeit im Falle von Arbeitslosigkeit sinnvoll durch Weiterbildung zu nutzen. Wer den Beruf auch in Zukunft ausüben wolle, müsse „immer up to date bleiben“.

Landrat Dr. Ralf Niermann bezeichnete die Freisprechungsfeier als den „Höhepunkt Ihrer Ausbildungszeit“. Jeder, der es geschafft habe, könne stolz und zufrieden sein, habe er doch eine wichtige Hürde mit Bravour genommen. Alle seien nun in der Lage, „gute handwerkliche Arbeit zu leisten“. Dank stattete er ausbildenden Betrieben, Prüfern und Lehrkräften ab. Das Handwerk sei vorbildlich bei der Ausbildung junger Menschen. In keinem anderen Wirtschaftszweig stünden Berufsethos und ehrenamtliches Engagement so hoch im Vordergrund wie hier.

Folgende Prüflinge haben anlässlich der Lossprechung Buchprämien erhalten:

Feinwerkmechaniker: Arne Bening , Wagenfeld, Gerhard Klippenstein , Espelkamp und Matthias Kröger , Espelkamp (alle Maschinenbau Steinkamp, Espelkamp).

Friseurin: Katharina Buschmann , Rahden (Kai Klingel , Espelkamp) und Jenny Kaspar , Stemwede (Jennifer Syme , Lübbecke).

Kraftfahrzeugmechatroniker: Christian Kokai , Hüllhorst (Becker-Tiemann, Lübbecke) und Finn Timmermann , Lübbecke (Weitkamp, Stemwede).

Maurer: Alexej Pfaffenroth , Espelkamp (Wessling Baugesellschaft, Lübbecke).

Vor den Prüfungsausschüssen der Handwerkskammer OwL zu Bielefeld geprüft:

Automobilkaufmann: Benjamin Gerdes , Hüllhorst (Horst Wilhelm Automobile , Hüllhorst).

Elektroniker: Timo Poggemöller , Hüllhorst (Friedhelm Wehebrink , Rahden).

Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei): Esther Enns , Espelkamp (Schäfer‘s Brot- und Kuchenspezialitäten, Osnabrück) und Elivra Warkentin, Espelkamp (Landbäckerei Niemeyer , Bahrenborstel).

Fahrzeuglackiererin: Santje Kirchhoff, Rödinghausen (LCW Lackiercenter Wiehengebirge, Pr. Oldendorf).

Kraftfahrzeugmechatroniker: Peter Esau , Espelkamp (Autohaus Weitkamp , Stemwede).

Systemelektroniker: Christian Frobieter , Pr. Oldendorf und Yann Knickmeier , Espelkamp (beide adp Gauselmann, Lübbecke).

Zerspannungsmechaniker: Oleg Dyck , Espelkamp (Heinz Schwarz , Pr. Oldendorf); Alexej Hildebrandt , Stemwede (Günther Stegmann , Stemwede); Petrus Jakimenkow , Porta Westfalica (H.-H. Jäger Maschinenbau, Porta Westfalica); Alexander Mastel , Pr. Oldendorf (Heinz Schwarz , Pr. Oldendorf); Lars Meier , Rahden (Pro CNC CNC-Fertigungstechnik, Inh. Volker Knickmeier , Lübbecke); Viktor Tews , Lübbecke und Thomas Teichrib , Espelkamp (beide Heinz Schwarz , Pr. Oldendorf).

Zimmerer/in: Manuel Anft , Kirchlengern (Kienker, Rödinghausen) und Miriam Schulz , Bünde (Dach & Fach, Bünde).

Vor dem Prüfungsausschuss der Innung für Landmaschinentechnik Herford geprüft:

Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik: Matthias Kahre , Hüllhorst (Jan Linden , Lübbecke) und Christian Wilmsmeyer , Löhne (Andreas Thätmeyer , Löhne.

Die Namen aller Geprüften bringen wir in der morgigen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab

Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab

Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

Johnson beißt mit Änderungswünschen in Brüssel auf Granit

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Diese Spiele feiern Weltpremiere auf der Gamescom

Kommentare