Tausende werden zum 36. Rahdener Trödelmarkt erwartet

Feilschen, was das Zeug hält

Rahden - Vor mehr als drei Jahrzehnten wurde der erste Rahdener Trödelmarkt veranstaltet. Auch in diesem Jahr werden wieder einige tausend Besucher zum Trödelmarkt in der Innenstadt erwartet.

Ein jährliches Ereignis besonderer Art. Passend dazu haben die Geschäfte am Sonnabend und am Sonntag, 17. und 18. September, durchgehend bis 18 Uhr geöffnet. Veranstalter ist die Werbegemeinschaft Rahden, und auch die Mitgliedsbetriebe werden ihre Leistungsfähigkeit bei dem bunten Markttreiben vorstellen und mit vielen „preisschnäppchenverdächtigen“ Angeboten locken.

„Die Voranmeldungen wurden schon gut angenommen. Einige freie Plätze sollten jedoch noch vorhanden sein“, erklärt Andreas Winkelmann, Sprecher der Trödelmarkt AG und Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rahden.

Zwei Tage heißt es sehen oder suchen, feilschen und kaufen. Den Trödelmarkt, der täglich um 13 Uhr beginnt, als einen echten „Schnäppchen“-Markt zu erhalten, dem hat sich die Werbegemeinschaft Rahden verschrieben.

So wird unter anderem das Interesse vieler Sammler mit zahlreichen Ständen und guten Angeboten belohnt. Der gesamte Ablauf dieses Marktes ist wieder gut vorbereitet. Die beiden Tage sind am frühen Morgen vom Aufbau der Stände bestimmt. Hierzu werden die Straßen in der Innenstadt entsprechend ausgeschildert. Aufbauhelfer sind vor Ort.

In gleicher Form verläuft der Sonntag. Zusätzlich zum Verkauf auf der Straße öffnen die Rahdener Einzelhandelsbetriebe ihre Türen auch von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

„An beiden Tagen wird der Trödelmarkt zur Kurzweil mit Kinderkarussell, Verzehr- und Gastronomieständen ergänzt, denn das leibliche Wohl soll auch nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf eine rundum gut besuchte Marktveranstaltung“, ergänzt Trödelmaktssprecher Andreas Winkelmann.

Für eine gute Verkehrsführung und entsprechend ausgeschilderte Parkplätze ist wieder die Freiwillige Feuerwehr Rahden verantwortlich. · DK

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

EM-Mitfavorit Spanien verzweifelt an Schweden-Catenaccio

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Meistgelesene Artikel

Kommentare