Am Montagabend den Königsthron bestiegen / Stephan Rommel schwingt im Jungschützenverein das Zepter

Ex-Adjutant Gerhard Ey regiert jetzt in Drohne

Vorsitzender Hartmut Ellermann (links) proklamierte am Montagabend auf dem Krönungshügel an der „Immenklause“ die neuen Königspaare des Schützenvereins Drohne.

Rahden - DROHNE (ges) „Rollentausch“ bei den Drohner Altschützen: Gerhard Ey, bis Montagabend noch persönlicher Adjutant des ausgeschiedenen Königspaares Dieter und Martina Pöppelmeier, übernahm bei der abendlichen Proklamation selbst die Regierungsgewalt im Drohner Schützenreich. An seiner Seite regiert Königin Conny.

Dass Ex-Majestät Dieter Pöppelmeier jetzt für zwölf Monate seinen bisherigen „Adju“ bei allen anstehenden Amtsgeschäften unterstützten wird, ist eigentlich selbstverständlich. Auch Ex-Königin Martina Pöppelmeier steht bei den Veranstaltungen bis zum Schützenfest im nächsten Jahr weiterhin an vorderster Front: Gemeinsam mit Brigitte Sporleder hat sie die Ehrendamen-Pflichten übernommen.

„Der Andrang auf den Thron war in diesem Jahr erfreulich groß“, stellte Vorsitzender Hartmut Ellermann nach der Umkrönung heraus, „auch wenn einige Kandidaten noch in die Sperrfrist fielen“. Über zehn ernst zu nehmende Kandidaten hatten im Laufe des Nachmittags versucht, Ex-Majestät Dieter Pöppelmeier zu beerben. Mit Nervenstärke und Geschick gab Gerhard Ey letztendlich der gesamten Konkurrenz das Nachsehen. Otto Hurdelbrink musste sich diesmal noch mit der Vizewürde begnügen, Erich Büning landete auf Rang drei. Plaketten erhielten die erstplatzierten Sperrfrist-Anwärter Martin Wiese, Eckhard Israel und Reinhard Lehde.

Die Jungschützen werden im bevorstehenden Schützenjahr von Stephan Rommel regiert. Der neue Jungschützenkönig hob Jennifer Kamlage mit auf den Thron. Die Aufgabe des persönlichen Adjutanten übernahm Georg Ey, Ehrendamen sind Sarah Rennegarbe und Vera Janwlecke. Zweitbester Königsanwärter bei den Jugendlichen war Ulli Weinberg. Er errang damit die Vizekönigswürde. Platz drei belegte Heiko Janwlecke.

Vor der Umkrönung hatte Hartmut Ellermann mit launigen Worten an das Regierungsjahr der scheidenden Majestäten erinnert und sich nicht nur beim Altkönigspaar Dieter und Martina Pöppelmeier, sondern auch beim Jungschützenkönigspaar Lukas Beneker und Rike Wiegmann bedankt. In der Laudatio auf Dieter Pöppelmeier stellte er besonders heraus, dass es der scheidende Würdenträger im vergangenen Jahr geschafft habe, die Kreiskönigswürde nach Drohne zu holen. Zudem wies der Vorsitzende darauf hin, dass es im Königshaus im Regierungsjahr zwei neue Dienstwagen gegeben habe: Eine Königinnenkarosse für Martina, einen kleinen blauen Last(en)wagen für Dieter. In seinen Dank schloss Ellermann auch Adjutant Gerhard Ey und die Ehrendamen mit ein. „Wenn er mal tanzt, dann nur mit seiner Königin“, wusste der „Königsmacher“ über Jungschützenkönig Lukas Beneker zu berichten, und auch an das Hobby des Ausscheidenden, „Planwagenfahrten aller Art“, erinnerte er. Königin Rike Wiegmann bescheinigte der Vorsitzende, dass ihr das Regieren ganz offensichtlich immer viel Spaß gemacht habe und sie bei allen Veranstaltungen gut drauf gewesen sei.

Bevor die neuen Würdenträger im Festzelt mit einem Ehrentanz erneut eine rauschende Ballnacht mit den mit einem Planwagen angereisten Schützendamen aus Westrup und einer radelnden Delegation des Schützenvereins Haldem einläuteten, wies Ellermann noch darauf hin, dass die Termine für die Scheibenfeste noch nicht feststehen. Dagegen hat sich am Termin für die Radtour der Drohner Schützendamen nichts geändert: Heute, Mittwoch, 15. Juli. Los geht es um 13 Uhr auf dem „Berliner Platz“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Kommentare