Sie prallte mit ihrem Auto gegen einen Baum

20-Jährige stirbt an Unfallverletzungen

+
Die 20-jährige Autofahrerin aus Stemwede zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Minden.

Gestringen - Eine junge Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag wenige Stunden nach einem Verkehrsunfall auf der Gestringer Straße an ihren Verletzungen gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die 20-jährige Stemwederin mit ihrem VW Polo zwischen Fiestel und Gestringen unterwegs.

Aus bislang unbekannter Ursache sei sie nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, ins Schleudern geraten und mit der Fahrerseite frontal gegen einen Baum geprallt, so die Beamten.

Aus Lübbecke eilten der Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens zur Unfallstelle. Die Stemwederin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum nach Minden geflogen, wo sie wenige Stunden später ihren Verletzungen erlag.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle an der Gestringer Straße weiträumig ab. Feuerwehrleute reinigten nach der Unfallaufnahme die Unglücksstelle von Fahrzeugtrümmern und ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Kommentare